Virale Werbung – Werbespots

Als Teil des Online Marketing Mix nutzt virale Werbung die Macht der sozialen Netzwerke um für eine zumeist exponentielle Verteilung der Inhalte durch Sharing der Nutzer zu sorgen. Seit längerem haben sich insbesondere Videos und Werbespots als probates Mittel entwickelt, um für Aufmerksamkeit unter Fans, Nutzern und Kunden zu sorgen.

Merkmale des viralen Marketing

Im Gabler Wirtschaftslexikon findet sich folgende Definition:

Viral Marketing basiert auf dem Grundprinzip der Mundpropaganda (Word-of-Mouth), das sich primär auf die persönliche Weitergabe der Informationen von Konsumenten untereinander über Leistungen und Produkte eines Unternehmens bezieht. Die digitalen Botschaften sollen sich effizient und rasant wie ein „Virus“ über moderne Kommunikationsnetze verbreiten. Eine große Bedeutung kommt dem Inhalt der Botschaft zu, welche sowohl für Sender und Empfänger emotional ansprechend oder nutzenstiftend sein muss.

Virale Werbung: Erfolgsfaktoren

Als besonders erfolgreich zeigt sich virale Werbung, die:

  • beim Nutzer für Erstaunen, Überraschung, Empathie und Emotionen sorgt.
    So etwa die EDEKA Weihnachtssymphonie.
  • besonders humorvoll, ironisch, sarkastisch, lustig oder traurig ist.
    Die erfolgreiche Snickers Kampagne: „Du bist nicht du selbst, wenn du hungrig bist“ – mit Mister Bean oder Danny Trejo. Oder Roberto Blanco der über seine eigene Pleite rappt.
  • bekannte Stereotypen, Traditionen, Verhaltensweisen thematisiert.
    Gillette Venus: #UseYourAnd – über das Selbstverständnis der Frauen.

Eine Übersicht unserer monatlichen YouTube Charts der besten Werbespots:

2016

2015

2014