So klingt Berlin mit Bose #ThroughTheNotes echt, authentisch, menschlich

In den Youtube Charts finden sich vor allem internationale Werbespots, doch die letzte Woche führt unter den Top 20 auch einen deutschsprachigen von Bose, der das facettenreiche, einzigartige und besondere Berlin für seinen Videoclip featured.

Veröffentlicht am 29.09.2015 und mittlerweile 1.433.400 YouTube Views

So klingt Berlin mit Bose
Wir waren in Berlin, einer der einflussreichsten Städte in der Musikwelt, um von den Menschen zu erfahren, welchen besonderen Song es in ihrem Leben gibt. #ThroughTheNotes

Highway To Hell – AC/DC
Prelude and Fuge No.1 in C Major – Bach
Plinty – Frog Pocket
Somewhere – West Side Story
If Your Mother Only Knew – Rahzel
Run Run Run – The Notwist
Time – Pink Floyd

Nachdem einige Personen ihre persönliche Geschichte zu einem bekannten Song erzählt haben, endet der Werbespot mit der Frage:

Welcher Song macht dich aus?

Hier erweitert sich die Werbung hin zu jedem einzelnen Betrachter. Jeder von uns verbindet mit einzelnen Songs eine besondere Geschichte. Vielleicht den ersten Kuss, ein besonderes Erlebnis, emotionale Momente. Und klar – die Message von Bose verweist darauf, dass man diesen Moment mit dem Equipment des Unternehmens genießen soll.

Am Ende wird man auf eine neue Playlist von Bose hingewiesen. Through The Notes zeigt derzeit bereits Episode 1 und Episode 2.

0 Kommentare