6.1 C
Althegnenberg
Sonntag, 05. April 2020

XING ist erstmals die Nummer 1 unter den deutschen sozialen Netzwerken

XING konnte schon längere Zeit die andere deutschen sozialen Netzwerke, bezüglich Zuwachs, ausstechen. Nun ist dem Business Netz auch erstmals in Sachen Traffic der Sprung an Nummer 1 gelungen.

Die Grafik zeigt den Traffic der deutschen sozialen Netzwerke im Julii 2011, 2012 und 2013.

traffic-der-deutschen-sozialen-netzwerke
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

28,4 Millionen Visits, davon 4,4 Millionen mobil, verzeichnete XING im Juli 2013. Damit war das Karrierenetzwerk im vergangenen Monat dem Traffic nach erstmals die Nummer eins unter den deutschen sozialen Netzwerken. Es folgt wer-kennt-wen, das mit 26,3 Millionen Visits einen neuen Tiefsstand erreichte. Weiterhin relativ stabil bleibt StayFriends. Die Seite zum Finden und Verwalten von Schulfreunden büßte gegenüber dem Vorjahr 9,3 Prozent Traffic ein und liegt bei knapp über 10 Millionen Visits. Kaum noch Hoffnung scheint dagegen für die Lokalisten zu bestehen. Gerade noch noch 2,3 Millionen Visits erreichte das Netzwerk im Juli.

Der Juni war für wer-kennt-wen und die Lokalisten ein schlechter Monat. Beide Netzwerke verloren gegenüber dem Vorjahresmonat über 40 Prozent ihres Traffics. Die ganze Dramatik der Entwicklung zeigt sich aber erst beim Blick auf die Lage im Juni 2011. 106,5 Millionen Visits verzeichnete wer-kennt-wen damals noch. Deutlich besser sieht es dagegen bei StayFriends aus. Das Portal zum Finden und Verwalten von Schulfreunden lag im vergangenen Monat mit 11,3 Millionen Visits stabil auf dem Niveau des Vorjahres. Gleiches lässt sich von XING sagen, dass allerdings schon seit Jahren – meist ohne größere Ausschläge nach oben oder unten – bei durchschnittlich 24 Millionen Visits pro Monat liegt.

Quelle: Statista

Stefan Hoffmeister
Stefan Hoffmeisterhttps://geistreich78.info
Stefan Hoffmeister ist Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) und Social Media Manager (ILS). Seit Herbst 2012 bloggt er hier auf geistreich78.info. Er war mehrere Jahre als Multichannel-E-Commerce Händler mit Fitness- und Gesundheitsartikeln aktiv.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel

Wie sich Alibaba die Zukunft der Plattform-Ökonomie vorstellt

Die Plattform-Ökonomie ist ein disruptiver Trend, der sich durch E-Commerce Größen wie Google, Facebook, Amazon oder Apple in den letzten Jahren immer mehr herauskristallisiert...

Passives Einkommen und Side-Business: Mein Jahresrückblick 2019

Nachdem ich im Januar über meinen aktuellen Anlagemix geschrieben habe, möchte ich auf das Jahr 2019 zurückblicken, was passives Einkommen und mein Side-Business angeht....

Transformation – Veränderung in Unternehmen voranbringen

Nachdem ich in meinem letzten Artikel bereits über “Führen mit Vision” geschrieben habe, geht es nun um den Veränderungsprozess an sich. Wie kann nachhaltige...

Führen mit Vision

In einer Welt die aufgrund der technologischen Veränderungen einer permanenten Transformation unterworfen ist, brauchen Führungskräfte eines wichtiger denn je: eine Vision! Eine klare Vorstellung...

Interessante Artikel