SoMM Blogparade: Faszination Social Media

Im Rahmen der Blogparade der Social Media Manager, in Ausbilung, des ILS Fernlehrgangs, wird ein Gastbeitrag von Luigi Arcangioli veröffentlicht.

Faszination Social Media

Bevor ich mit meinem Fernlehrgang zum Social Media Manager begonnen habe, war ich in den sozialen Netzwerken kaum aktiv. Es existierte zwar ein Facebook-Account. Diesen nutzte ich jedoch lediglich, um aus den Augen verlorene Freunde zu finden. Ansonsten stand ich dem ganzen skeptisch gegenüber.

Für meine Skepsis gab es zwei Gründe:

  • Zum einen Berührungsängste mit dem Thema Social Media an sich.
  • Zum anderen, weil ich nicht verstanden habe, wie soziale Netzwerke überhaupt funktionieren.

Jetzt sind seit meinem Lehrgangsbeginn einige Monate vergangen und ich muss zugeben, dass ich einiges immer noch nicht verstehe. Das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass mir im Umgang mit den sozialen Medien einfach die Routine fehlt. Beruflich befasse ich mich aktuell nicht mit Social Media, so dass sich die Nutzung derzeit auf den privaten Bereich beschränkt. Auch muss ich für mich einen Weg finden, in welcher Art und Weise ich Social Media nutzen werde. Was mir jedoch hilft ist die Unterstützung der anderen Lehrgangsteilnehmer sowie der Fernlehrer. Es ist einfach toll zu sehen, dass man nicht alleine ist und bei Problemen eine Hilfestellung bekommt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

gesunde Social Media Nutzung braucht Erfahrung und Wissen

Ich habe festgestellt, dass ich mich in letzter Zeit viel offener im Internet bewege. Das faszinierende an Social Media ist für mich die Einfachheit und Schnelligkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und sich über Dinge, die einen bewegen auszutauschen. Die Kommunikation, oder besser gesagt die Kontaktaufnahme zu anderen Menschen, hat sich aus meiner Sicht vereinfacht. Was viele jedoch vergessen: Hinter all den Nutzern, Usern, Accounts, etc. stehen Menschen. Dies hat natürlich zur Folge, dass in einem unbedachten Moment Dinge veröffentlicht werden, die man nicht mehr zurücknehmen kann und die sich in Sekundenschnelle verbreiten. Ich möchte es bei diesem einen negativen Aspekt belassen, da meiner Meinung nach die Vorteile von Social Media überwiegen.

Ich habe noch ein paar Monate Lernphase vor mir und bin jetzt schon gespannt, was mich in dieser Zeit noch so erwartet. Aber eines ist sicher: Social Media hat sich für mich zu einem festen Bestandteil entwickelt.

weitere Beiträge zur #SoMM Blogparade

Wie der Name schon verrät sind innerhalb eines festgelegten Zeitraumes mehrere Blogger zu diesem Thema aktiv. Üblicherweise verlinkt man sich gegenseitig, was ich hier gerne machen möchte.

  • Den Startschuss gibt Stef Bauske, im Mediengarten. Sie hat die Blogparade auch initiiert und koordiniert. Vielen Dank dafür!
  • Silja Moser-Salomon schreibt in ihrem Blog „Flüstertüte
  • Social Media: it´s a Minsworld!
  • Zum Netleben gehören natürlich auch soziale Netzwerke. Warum? Lesen Sie hier…
  • Die Bianka hat sich dazu ganz BB Wortgewandt auch ihre Gedanken gemacht
  • Dr. Franziska Kümmerling teilt uns ihre Sicht in der Druckstelle mit…
  • Social Media Manager befassen sich mit der Zukunft, so wie Living the Future auch
  • Extrawerbung verfügt über große Erfahrung, aber die Faszination hat bis heute nicht nachgelassen

Letzte Änderung: 08:45:49 – 2017-04-26

5 Kommentare