Social Media Tool: Blog2Social WordPress Plugin

Tools, die einem beim Veröffenltichen von Inhalten auf eigenen Social-Media-Kanälen helfen, gibt es viele. Ich habe mir mal das WordPress-PlugIn „Blog2Social“ genauer angeschaut und möchte es heute vorstellen.

Blog2Social =
mit 1 Click Ihre Artikel auf Social Media teilen

Blog2Social verspricht einfaches Teilen von Inhalten des eigenen WordPress-basierten Blogs auf diverse eigene Social-Media-Kanäle. Nach eigenen Angaben hilft es dabei, „Ihr Blog Marketing ressourcen-schonend und zeiteffizient zu gestalten. Per Klick verteilen Sie Ihren Blogbeitrag auf Ihren Social Media Profilen.“
Nach der Installation direkt über das Backend von WordPress findet sich das PlugIn als eigener Menüpunkt in der Menüleiste. Die Sprache des PlugIns passt sich automatisch an die Spracheinstellung des Backends an. So weit, so einfach. Das Menü besteht lediglich aus den beiden Punkten „Netzwerke“ und „Meine Beiträge“.

Unter Netzwerke gewährt man dem PlugIn Zugriff auf die gewünschten zu bespielenden Social-Media-Netzwerke. Derzeit werden folgende Netzwerke unterstützt:

  • Twitter
  • Facebook Profil
  • Facebook Seite*
  • Google+ Profil
  • Google+ Seite*
  • Google+ Gruppe*
  • LinkedIn Profil
  • LinkedIn Seite*
  • Xing
  • Flickr
  • Pinterest
  • Storify
  • Tumblr
  • Diigo

Per Klick ist es möglich, verschiedene Nutzerprofile* anzulegen, um darüber auf einfachem Weg individuelle Sendeprofile erstellen zu können.

Blog2Social Screenshot

Zum Vergrößern anklicken. Blog2Social Screenshot

Über den Menüpunkt „Meine Beiträge“ gelangt man zu einer Übersicht der bereits veröffentlichten Beiträge. Leider werden in der Übersicht geplante Beiträge nicht angezeigt. Diese können nicht vor ihrer Veröffentlichung bereits über das PlugIn geteilt werden. Ich würde mir hier wünschen, dass das PlugIn um dieses Feature erweitert wird, denn das fehlt mir hier doch sehr.

Blog2Social2

Zum Vergrößern anklicken. Blog2Social Screenshot

Bereits veröffentlichte Beiträge können entweder über diese Liste oder über einen Button direkt im Beitrag in die gewünschten sozialen Netzwerke geteilt werden. Dazu klickt man in der Übersicht einfach auf „Auf Soziale Netzwerke“ bzw. im Beitrag auf den Button „Veröffentliche auf Soziale Netzwerke“ im Menü rechts.
Nun kann man aus den verknüpften Sozialen Netzwerken diejenigen auswählen, auf die der Beitrag geteilt werden soll. Die Überschriften und Textinhalte sowie die Bilder übernimmt das PlugIn aus dem Beitrag selber bzw. den eingegebenen SEO-Daten. Inhalte und Bilder sind in dieser Übersicht noch veränderbar. Für manche der Netzwerke kann man sich auch eine Vorschau des Beitrages anzeigen lassen, beispielsweise für Facebook. Nachdem alles angepasst und eingestellt ist, kann der Beitrag mit einem Klick auf „Jetzt veröffentlichen“ am unteren Ende der Seite in den ausgewählten Netzwerken geteilt werden.

Blog2Social Screenshot

Zum Vergrößern anklicken. Blog2Social Screenshot

Alles in allem gefällt mir das PlugIn sehr gut. Es erleichtert das erste Teilen eines veröffentlichten Blogbeitrages und ist dabei durch die Anpassungsmöglichkeiten der Inhalte sehr komfortabel. Mir persönlich fehlt jedoch eine Möglichkeit, auch geplante Beiträge auf diese Art zu veröffentlichen und damit mein Leben als Social Media Managerin deutlich zu erleichtern.

Update 28.01.2016: Blog2Social hat uns folgendes mitgeteilt:

Diese Funktion gibt es jetzt. Die Posts können also zeitlich vorausgeplant und zu den gewünschten Zeiten rausgesendet werden. Diese Planung kann für jedes Netzwerk individuell eingestellt werden.


 

Im folgenden Video sieht man das PlugIn in Aktion

Für Benutzer des Dienstes PR-Gateway ist es über das PlugIn übrigens auch möglich, die Beiträge zusätzlich an Fachportale, Themenportale, Social Bookmark Netzwerke, RSS-Portale und Dokumenten-Netzwerke zu veröffentlichen. Dazu genügt es, das PlugIn mit dem eigenen PR-Gateway-Zugang zu verknüpfen und dann in der oben gezeigten Übersicht der eigenen Beiträge auf den Button „via PR-Gateway“ zu klicken.

(* = nicht in der Free-Version)

Preismodell von Blog2Social

Neben einer kostenlosen Version gibt es noch Pro, Business, Premium und Unlimited Varianten, die sich preislich zwischen 99.- bis 299.- Euro im Jahr bewegen. Die Preisdifferenz kommt durch die Zahl der Lizenzen und der möglichen Social Media Kanäle zustande, die angebunden werden können. So können erst in den höheren Versionen mehrere Twitter, Facebook und Google+ Accounts bespielt werden. Auch ein Reporting ist in der Free Version nicht möglich.

Möchte man nicht mit der Free Version starten, kann man einen 30 Tage Test der Premium Version durchführen.

letzte Aktualisierung: 06:57:13 – 2016-01-28

Themen:

2 Kommentare