Neue Top Level Domains für Themen Blogs nutzen

Ein mehrjähriger Prozess zur Erweiterung des Domain Namensraums ging mit dem Launch der ersten neuen Top Level Domain im Herbst 2013 in seine finale Runde.

Schon seit längerem hatten verschiedene Parteien gefordert dem Engpass an prägnanten URL´s durch die Schaffung neuer Endungen Abhilfe zu schaffen. Immerhin gibt es bereits knapp 116 Millionen .com und 15,8 Millionen registrierte .de Domains.

Welche neuen Top Level Domains gibt es?

Neben vielen sehr feingliedrigen Einteilungen hat sich zumeist eine Dreiteilung eingebürgert.

dot Brands:

Erstmals haben im new gTLD (gängige Abkürzung für neue generische Top Level Domains) Programm der ICANN Unternehmen die Möglichkeit eine eigene Endung mit ihrem Marken- oder Unternehmensnamen zu betreiben. So haben sich bekannte Unternehmen wie Apple, Google, Canon oder BMW um eine dot Brand beworben und werden in Zukunft eine gleich lautende TLD betreiben.
Die meisten Modelle zielen allerdings auf einen geschlossenen Benutzerkreis ab, werden folglich oft als „closed“ gTLD bezeichnet. Domains sollen nur Kunden, Händlern oder Niederlassungen zur Verfügung gestellt werden. Nach dem Beispiel: München.Apple oder 3er.BMW.

generische TLD´s:

Gab es bis dato nur wenige gTLD, wie .com / .net oder .info, so wird es in Zukunft unzählige Endungen mit beschreibender Bedeutung geben. .careers, .kaufen, .shop oder .app wären prägnante Beispiele. Dies kann dem Nutzer sehr leicht einen Hinweis auf den Inhalt der Webseite liefern. Denkbar ist eine URL a la lebensmittel.kaufen, die von einem Food Commerce Betreiber genutzt wird. Oder der beliebte Feedreader Feedly könnte in Zukunft über feedly.app aufgerufen werden.

geo TLD:

Beschränkte sich in der Vergangenheit die Möglichkeit eine Domain auf Länderebene wählen zu können, .de für Deutschland oder .at für Österreich, so stehen jetzt Regionen oder sogar einzelne Städte zur Verfügung. Etwa in Deutschland .bayern, .NRW, .Berlin oder .Hamburg.
Für Local SEO oder Geotargeting lassen sich hier eine Vielzahl von Beispielen finden. Ein Hotel könnte etwa den Bezug zu seiner Destination – Adlon.Berlin – herstellen.

Wie Themen Blogs die new gTLD nutzen können

Wenn Sie einen Blog betreiben stellt sich in der Planungsphase, neben der Namensfindung, natürlich auch die der passenden Domain. In vielen Bereichen waren die besten Namen schon vergeben. Nun haben sie die Chance bei den new gTLD zuzugreifen. Ein Social Media Blogger könnte sich für SocialMedia.Marketing oder IhrUnternehmen.Marketing entscheiden.

Sie sind Food Blogger? Wie wäre es mit Thai.Food oder Hausmannskost.bayern.

Doch gerade auch im Städte und Tourismussektor sehe ich viele Chancen: Alpenwanderung.Bayern, ruhr-blog.NRW uvm. .

Hier ein paar Beispiele:

Viele Entwickler, Organisationen und Unternehmen aus dem IT-Umfeld wie ProDoWeb (php-webentwicklung.berlin), der Ruby Berlin e.V. (http://www.ruby.berlin/), die Joomla User Group Berlin (http://joomla.berlin) nutzen bereits ihre .berlin-Domain. Unter http://swift.berlin residiert das Nerdgeschoss, wo Apps und Webseiten kreiert werden. Auch sehenswert: http://choo.coding.berlin.

Die Vorteile liegen auf der Hand

New gTLD haben einen griffigen, eingängigen Namen und analog dazu die richtige Domain. Die Nutzer können sich diese leicht merken und auch aus SEO (Suchmaschinenoptimierung) Sicht liefern Sie Google klare Hinweise auf den zu erwartenden Content Ihres Blogs. Für Google zählen natürlich immer noch viele andere Rankingfaktoren, doch kann etwa eine Städte TLD durchaus Vorteile bei der lokalen Suche bringen. Darauf deuten zumindest erste Erfahrungsberichte hin.

So hieß es jüngst in einer Meldung zu .berlin:

Diese .berlin-Domains sind kurz, prägnant und sprechend: Sie bringen klar zum Ausdruck, was wo angeboten wird. Auch im Ranking von Suchmaschinen machen die .berlin-Domains eine gute Figur: So haben die SEO-Spezialisten von Searchmetrics in einer ersten Studie festgestellt, dass Websites mit .berlin-Domains bei lokalen Suchen um den Faktor 1,18 besser ranken als solche mit .de- oder .com-Domains.

Ähnliches wurde uns auch von Lesern mit Städte Domains mitgeteilt.

Aufgrund zum Teil sehr starker Preisunterschiede bei den neuen Top Level Domains sollten Sie vor der Registrierung nicht nur die Verfügbarkeit prüfen, sondern auch auf einen Preisvergleich bei gängigen Providern setzen. Auch wenn Umlaute von den Registrierungsbehörden und den Browsern unterstützt werden sollten Sie immer auch die dazu passende Domain in normaler Schreibweise registrieren. Also nicht nur Münster-bei-Nacht.NRW, sondern auch Muenster-bei-Nacht.NRW.

Themen:

0 Kommentare