Geld verdienen mit eigenem Blog – Grundvoraussetzungen

In unserer Artikelreihe zur Blog Monetarisierung veröffentlichen wir den nächsten Beitrag von Michael Marheine.

Ein eigenes Weblog kann man zum selbständigen Karrierestart nutzen. Viele Menschen fragen sich, wie und ob sich ein eigenes Online Tagebuch zum Geldverdienen anbietet und welche Voraussetzungen ein Blogger erbringen muss, um sich gegen Mitbewerber durchzusetzen und die Zielgruppe zu erreichen.

Fakt ist, Blogger benötigen nicht nur Sprachgewandtheit und Interesse an aktuellen News, sondern auch renommierte Werbepartner und Ausdauer, sowie eine Menge Geduld. Der richtige Umgang mit Keywords trägt einen weiteren Faktor zur erfolgreichen Webseite bei.

Wie es mit Blogs bei einer Existenzgründung funktioniert, Geld zu verdienen

Da immer mehr Menschen Blogs als bevorzugte Informationsquelle nutzen, ist eine eigene Existenz als Blogger durchaus denkbar. Doch gibt es eine Menge zu beachten, um gleichermaßen ein hohes Ranking bei Google zu erzielen und seine Sichtbarkeit im Web zu erhöhen, dem Leser aber einen erkennbaren Mehrwert und einen gut lesbaren Text zu präsentieren.

Vor allem im Bereich Keywords ist hier eine hohe Kenntnis, sowie ein sparsamer und kein zu kontroverser Umgang angeraten. Während Flexion und Synonyme ok sind und einen Text sinnvoll gestalten lassen, ist eine zu häufige Anwendung von Hauptschlagwörtern kein attraktiver Aspekt.

Obendrein sollten sich angehende Blogger auch danach richten, was der Leser an Informationen wünscht und welchen Stil die Zielgruppe bevorzugt. Feldforschung ist also eine Aufgabe, die maßgeblich über die Anerkennung der Zielgruppe und somit über den Verdienst durch Blogs entscheidet.

Das Geldverdienen mit eigenem Blog ist vielleicht besser nebenberuflich aufzubauen

Viele Blogs im Internet präsentieren sich zu unterschiedlichen Themengebieten. Wer nicht auf Anhieb eine Nische mit Informationsbedarf der Zielgruppe findet, sollte ein Blog nebenberuflich starten und sich durch wertvolle Inhalte und einen ansprechenden Schreibstil etablieren.

Auch der Kontakt mit anderen Bloggern, sowie die Bekanntmachung der Internetpräsenz sind notwendig, um Werbepartner für sich zu gewinnen und so ein bezahltes Blog zu generieren. Dabei kann man sich durchaus an anderen Blogs orientieren, deren Inhalte und Aufbau aber nie 1:1 zu übernehmen sind.

Ähnlichkeiten im Text sind absolut zu vermeiden, da Google erkannte „Abschreiber“ schnell identifiziert und deren Blogs abwertet. Das kann bis zum Ausschluss aus dem Suchergebnis-Index führen und somit alle vorher investierte Arbeit zunichte machen.

Keine Urheberrechte verletzen und eigene Rechte und Pflichten kennen

Für den Erfolg beim Geldverdienen mit der eigenen Homepage gibt es keinen Schalter, den ein Blogger einfach umlegen und sich so auf Erfolgskurs begeben kann. Vielmehr entscheidet die Zielgruppe darüber, ob sich ein Blog durchsetzt und umfassend als informatives und ansprechendes Medium empfunden wird. Ohne ist eine Blog-Monetarisierung unmöglich!

Um selbst nicht rechtlich belangt zu werden, sollte man als Blogger die Urheberrechte wahren und sich nicht das geistige Eigentum anderer Blogger zunutze machen. Inspirationen holen und herausfinden, wie andere Blogger mit Keywords umgehen ist jedoch erlaubt.

Wer dauerhaft mit Blogs Geld verdienen möchte, sollte nicht jegliche Investition von der Hand weisen und sich ausschließlich auf kostenlose Inhalte berufen. Um Werbepartner und Sponsoren zu gewinnen, sowie ein Blog in die Google Top 10 nach oben zu bringen, sind verschiedene Investitionen notwendig und sollten nicht hinter kostenlosen Angeboten anstehen.

Blogger müssen besonders auf Urheberrechte achten und würden sich nicht für eine erfolgreiche Präsenz prädestinieren, starten sie mit einer Verletzung der Urheberrechte anderer.

Lesen Sie nächste Woche Teil 3 unserer Reihe, dann mit dem Thema: Mit Blogs Geld verdienen – wertvolle, relevante Inhalte

Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes und erholsames Wochenende…

Letzte Änderung: 21:32:44 – 2016-08-07

Themen:

15 Kommentare