geistreich78 Blog Vorstellung: Typisch Hamburch

In Teil zwei unserer Blog Vorstellung geht es heute um Typisch Hamburch – Das Blog rund um die schönste Stadt der Welt. Das Gespräch habe ich mit Katharina Roder, netnomics GmbH, geführt.

10 Fragen zu Deinem Blog: Typisch Hamburch

1. Warum hast du dich entschieden zu bloggen? Was war dein Antrieb?

Typisch Hamburch Blog LogoAls ich dann Anfang des Jahres aus beruflichen Gründen nach Hamburg kam, zog ich los um die Stadt zu erkunden. Ich erinnere mich noch genau an den Tag, als ich zum ersten Mal in meinem Leben ein Hamburger Franzbrötchen aß. Die Geschichte des Gebäcks hat mich so fasziniert, dass ich dieses Erlebnis sofort in einem Artikel verarbeiteten musste. Die Idee für mein Blog „Typisch Hamburch“ war geboren. 🙂

2. Seit wann gibt es deinen Blog?

Seit dem 17. Januar 2014 blogge ich auf „Typisch Hamburch“.

3. Welches Blogsystem nutzt du?

Ich benutze WordPress, weil es gerade für Einsteiger, wie mich, einfach zu bedienen ist und zahlreiche kostenlose Plug-Ins zur Verfügung stellt.

4. Was sind die Kernthemen in deinem Blog?

Ich berichte über aktuelle Events in Hamburg, führe Interviews mit stadtbekannten Gesichtern, probiere typisch Hamburger Köstlichkeiten, verrate exklusive Shoppingtipps und erkunde die schönsten Plätze der Hansestadt.

5. Betreibst du den Blog alleine oder seid ihr ein Mehr Autoren Team?

kati Dama ProfilbildIch führe meinen Blog alleine, weil es mir die Möglichkeit gibt, meine persönlichen Hamburch-Erlebnisse mit anderen zu teilen.

6. Wie häufig veröffentlichst du Artikel?

Ich blogge 5 Mal pro Woche.

7. Betreibst du aktiv Social Media Marketing und wenn ja, welche Kanäle?

Ohne Social Media würde mein Blog wohl niemand lesen. Deswegen bin ich auf den gängigsten Kanälen wie Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Google Plus vertreten.

8. Generierst du mit deinem Blog Einnahmen. Wenn ja, worüber?

Ich biete Sponsored Posts und Banner Werbung auf Typisch Hamburch an, jedoch schreibe ich die Mehrheit meiner Beiträge unentgeltlich.

9. Wie hat sich dein Blog im letzten Jahr entwickelt?

Da ich gerade mal vor 10 Monaten gestartet bin, macht es mich schon stolz, dass ich mit meinen Hamburg-Tipps sowohl Neuhamburger, Touristen als auch die „alten Hamburch Hasen“ begeistern kann. Das positive Feedback motiviert mich zum Weitermachen.

10. Was sind deine Ziele für das nächste Jahr?

Ich bin gespannt, wie sich „Typisch Hamburch“ in den nächsten Monaten entwickelt. Mein Ziel ist es das Blog deutschlandweit bekannter zu machen. Aber auch die Vernetzung und der Austausch mit anderen Bloggern sind mir sehr wichtig, um neue interessante Kontakte zu knüpfen.

Weitere Infos gibt es hier:

Letzte Beiträge im Blog:

Themen:

0 Kommentare