geistreich78 Blog Vorstellung: Gipfelglück Wanderblog von Stefanie Dehler

Stefanie Dehler ist Teil der Ironblogger München und schreibt in ihrem Berg- und Wanderblog Gipfelglück über Wanderungen in den Alpen, vor allem in Bayern und Tirol.

10 Fragen zum Gipfelglück Berg- und Wanderblog

Warum hast du dich entschieden zu bloggen? Was war dein Antrieb?

Vorrangig die Lust am Schreiben und das Beschäftigen mit dem Thema Berge und Wandern, als ich gerade nach München gezogen war. Aber auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Blog viele Online-Dinge ausprobieren und testen zu können, das Kennenlernen von Gleichgesinnten (Outdoor-Fans, Münchner, Blogger) in der wunderbaren Welt des Internets incl der Verbindung in die Offline-Welt.

Seit wann gibt es deinen Blog?

August 2011.

Welches Blogsystem nutzt du?

WordPress.

Stefanie Dehler Gipfelglueck

Was sind die Kernthemen in deinem Blog?

Bergtouren und andere Outdooraktivitäten (Skifahren, Radlfahren, Wanderurlaub), Tests von Outdoor-Ausrüstung, Rezensionen von Wander- und Reise-Literatur und andere Reise- und Outdoor-Themen.

Betreibst du den Blog alleine oder seid ihr ein Mehr Autoren Team?

Allein.

Wie häufig veröffentlichst du Artikel?

Ca. 1 x pro Woche.

Betreibst du aktiv Social Media Marketing und wenn ja, welche Kanäle?

Twitter, Instagram, Facebook, Google+.

Generierst du mit deinem Blog Einnahmen.

Nein, keine.

Wie hat sich dein Blog im letzten Jahr entwickelt?

Der August war mit 12.000 Visits der beste Monat des Blogs bisher, was die Besucherzahlen angeht, was ein ziemlicher Knaller ist, finde ich – leider sind im Winter die Zahlen jetzt wieder viel niedriger. Zudem hat sich im letzten Jahr viel getan hinsichtlich Kooperationen mit Tourismus-Unternehmen, Ausrüstungs-Herstellern und -Vertriebsstellen und Verlagen und ich habe wieder festgestellt, wie viele tolle Leute ich durch das Blog kennen lernen kann, wie man sich gegenseitig stärkt und inspiriert und sich damit das Blog wieder weiter entwickelt.

Was sind deine Ziele für das nächste Jahr?

Möglichst selten in die Kasse der Münchner Ironblogger einzahlen müssen – sprich regelmäßig gute Artikel veröffentlichen. Weiter Spaß an der Sache haben. Und wenn die Besucherzahlen weiter nach oben gehen, weil die Leser meine Artikel nützlich finden und sie gerne bei mir lesen, dann freut mich das – aber es ist mein privates Hobby, deswegen brauche ich mir keine quantitativen Ziele zu setzen. Über bergsteigerische Ziele denke ich intensiver nach.

Einige interessante Blogbeiträge von Gipfelglück:

Themen:

0 Kommentare