geistreich78 Blog Vorstellung: Attachment Parenting von Bianka Blavustyak

Im nächsten Teil unserer Blog Vorstellungen geht es heute um Attachment Parenting, von Bianka Blavustyak, die auch als feste Autorin für geistreich78 Beiträge zu Social Media schreibt.

Ein Blick hinter die Kulissen von
Attachment Parenting

Warum hast du dich entschieden zu bloggen? Was war dein Antrieb?

Bianka Blavustyak: Ich habe mich kurz nach der Geburt meiner Tochter im Jahr 2001 dazu entschieden zu bloggen – oder nein, nicht zu bloggen, aber ich wollte eine Webseite mit Informationen rund um das Thema Attachment Parenting zusammenstellen. Das habe ich dann auch getan.

Seit wann gibt es deinen Blog?

Bianka Blavustyak: Seit, ich glaube, Oktober 2001 gibt es die Webseite. Irgendwann bin ich dann aber umgestiegen auf ein CMS und dann recht schnell bei WordPress gelandet, womit die Webseite von ihrer Ausrichtung her auch nicht mehr statisch war, sondern eher zum Blog wurde – aber das war auch so gewollt.

Welches Blogsystem nutzt du? Z.B. WordPress, Joomla, Jimdo, Medium, etc.

Bianka Blavustyak: Ich nutze WordPress.

Was sind die Kernthemen in deinem Blog?

ap_fb_profilBianka Blavustyak: Es geht um Attachment Parenting. Wer das nicht kennt: Das meint bindungsorientierte bzw. bedürfnisorientierte Erziehung. Außerdem geht es um Stillen, Familienbett, sanfte Geburt,… Halt alles, was zum Thema Leben mit Kindern und gleichwürdiger Umgang mit ihnen passt.

Betreibst du den Blog alleine oder seid ihr ein Mehr Autoren Team?

Bianka Blavustyak: Alleine. *seufz* Abgesehen von wenigen Gastbeiträgen ganz in der Anfangszeit bin ich alleine für die Inhalte verantwortlich.

Wie häufig veröffentlichst du Artikel?

Bianka Blavustyak: Das Blog lag jetzt eine ganze Weile brach und ich hab kaum was geschrieben. Allerdings möchte ich jetzt endlich wieder mehr schreiben und mein Plan ist, so etwa 1 bis 2 Artikel pro Woche zu veröffentlichen.

Betreibst du aktiv Social Media Marketing und wenn ja, welche Kanäle?

Bianka Blavustyak: Ich habe einen Twitterkanal und eine Facebook-Seite. Das muss reichen. 😉

Generierst du mit deinem Blog Einnahmen. Wenn ja, worüber? Z.B. Banner Werbung, Sponsored Posts, über den Blog generierte Aufträge, Verkauf von E-Books oder Büchern, etc.

Bianka BlavustyakBianka Blavustyak: Ab und an ergibt sich mal ein Sponsored Post. Ansonsten generiere ich minimale Einnahmen über Google AdSense und das Affiliate-Programm von Amazon. Für die Kosten hat es bisher immer ausgereicht und das war ursprünglich mein Ziel. Ich habe in den letzten paar Monaten/Jahren eigentlich immer zu wenig Zeit gehabt zum Bloggen. Mit drei Kindern und Job ist das halt alles nicht so leicht. Allerdings ist mir bewusst geworden, dass ich da viel Potential verschenke und jetzt, wo die Kinder größer und selbstständiger werden und ich wieder mehr Zeit habe, komme ich auch wieder mehr zum Bloggen und generiere tatsächlich auch Einnahmen, die zwar noch nicht nennenswert sind, aber doch die Kosten ein wenig übersteigen.

Wie hat sich dein Blog im letzten Jahr entwickelt?

Bianka Blavustyak: Im letzten Jahr eher schlecht, da ich ihn mangels Zeit stiefmütterlich behandelt habe. Ich gelobe aber Besserung!

Was sind deine Ziele für das nächste Jahr?

Bianka Blavustyak: Ich möchte das Blog ausbauen und zu einem Teil meiner Einkommensquellen werden lassen. Dazu gehört Disziplin beim Erstellen von Inhalten, aber auch der Aufbau einer festen, größeren Fanbase bzw. Twitterfollowerschaft. Ich habe mir für kommendes Jahr einiges vorgenommen und hoffe, ich kann zumindest einen Teil davon umsetzen.

Mein großer Traum ist, in ein paar Jahren – wenn die Kinder aus dem Haus sind 😉 – vom Bloggen und ein wenig anderer ortsunabhängiger Arbeit leben zu können.

Ein paar interessante Artikel aus dem Blog:

Zum Thema Kinder und Internet haben wir bisher z.B. veröffentlicht:

Themen:

0 Kommentare