Facebook mit neuen Kommentar Funktionen

Facebook hat in der letzten Woche einige kleinere Änderungen durchgeführt, die neue Möglichkeiten beim Kommentieren ermöglichen. Ich denke, dass das Ziel ist, zum Einen die Kommentare multimedialer zu gestalten. Zum Anderen mehr Übersicht bei vielen Kommentaren zu schaffen. Beides dient letztlich natürlich dazu die User zum Kommentieren anzuregen, was die Interaktion auf Facebook erhöht und letztlich die Nutzer des sozialen Netzwerks dazu animiert noch länger dort zu verweilen.

Sortierung von Kommentaren auf Facebook Seiten

Kommentar-SortierungDie jüngste Neuerung auf Facebook ist die Möglichkeit Kommentare auf Seiten und Fanpages zu sortieren.

Rechts kann man einen Screenshot sehen, wo das dargestellt ist. Es gibt nun zwei Sortiermöglichkeiten:

  • Top Kommentare
  • Letzte Aktivitäten

Entsprechend werden die Kommentare nach sozialer Gewichtung oder nach Chronologie sortiert werden. Die Kommentare werden nicht mehr unten angehängt, sondern der neuere Kommentar ist als Erstes, ganz oben, zu sehen.

Foto-Kommentar in Gruppen und Profilen

Facebook-Fotokommentar

Ebenfalls seit kurzem gibt es die Möglichkeit in Kommentare ein Foto einzufügen. Dies ist bei Gruppen und auf privaten Profilen möglich.

Das rechte Bild zeigt, wie so ein Foto Kommentar dann aussieht. Das hochgeladene Bild wird als kleine Vorschau direkt angezeigt. Mit einem Klick darauf öffnet sich die typische Facebook Bilder Ansicht.

Kommentar-Foto

Facebook-Entwickler Bob Baldwin hat als erster auf die neue Funktion aufmerksam gemacht:

Wenn wir uns mit Freunden unterhalten, dann hilft uns ein Foto manchmal dabei, etwas besser erklären zu können, als nur mit Worten.“ Unterwegs habe man ein Smartphone dabei, um ein Foto zeigen zu können, jetzt könne jeder auch ein Bild als Kommentar nutzen, schreibt Baldwin. Ashwin Bharambe, ebenfalls ein Facebook-Mitarbeiter, erklärt in dem Thread, dass Chrome-Nutzer Bilder auch per Copy und Paste in den Kommentar einfügen können. Der Text geht dabei in den Kommentaren natürlich nicht verloren und kann weiter ganz normal eingegeben werden.

Derzeit kann man nur auf Postings von Facebook-Usern mit einem Bilder-Kommentar antworten. Beiträge von Fanseiten lassen das noch nicht zu. Zudem funktioniert der Foto-Upload momentan ausschließlich über den Browser. Anschauen kann man sich die Bilder-Kommentare aber auch auf der mobilen Facebook-App.

Man darf gespannt sein inwieweit Facebook die Funktionen zum Einen auf alle Anwender ausweitet, also Seiten, Profile und Gruppen. Zum Anderen, ob ein Update diese auch in der mobilen Anwendung möglich macht.

Themen:

0 Kommentare