Corporate Podcasting am Beispiel von HUGO Tracks

Im Rahmen einer Social Media Strategie nutzen immer mehr Unternehmen auch audio-visuelle Instrumente, wie Corporate Podcasting. Heute möchte ich ein Best-Practice-Beispiel der HUGO BOSS AG vorstellen.

Als Beispiel dient der Corporate Podcast der HUGO BOSS AG, auf iTunes.
HUGO BOSS logo 300 x 150

Der Podcast trägt den Titel “HUGO Tracks” und wird von der HUGO BOSS AG herausgegeben.

Wie ist der Corporate Podcast aufgebaut, was sind wiederkehrende Elemente?

Da es sich um einen musikalischen Audio Podcast handelt ist lediglich die Einleitung immer gleich. Ansonsten werden Songs zu einem Mix zusammen gestellt.
Der Audio Podcast erscheint auf iTunes einmal im Monat.

Sind die Inhalte eher werblich oder serviceorientiert gestaltet?

Die Inhalte haben weder direkten werblich Charakter, noch im eigentlichen Sinn einen Servicecharakter. Zumindest wenn man Service in direktem Bezug zu den angebotenen Produkten meint.
Es geht darum einen modernen, lifestyle orientierten Lebensstil mit der Modemarke in Verbindung zu bringen.

Sind die Inhalte nah an den Produkten bzw. Dienstleistungen des Unternehmens, oder weichen sie stark davon ab?

Der Podcast ist von den Produkten losgelöst. Er spiegelt einen Lebensstil wieder, der die avisierte Zielgruppe für die Mode ansprechen soll. Er schafft eine Atmosphäre, ein Lebensgefühl, das den Käufer der Produkte ansprechen soll.

Wie ist die Präsentation der Inhalte gelungen?

Der Podcast ist sehr professionell aufgebaut und bewegt sich auf hohem technischen Niveau.

Auf welchem technischen Niveau bewegt sich der Podcast?

Der Podcast wird von einem externen Dienstleister betreut und erstellt. Die Firma HearDis! Corporate Sound GmbH ist eine Agentur für Corporate Sound und hat ihren Sitz in Berlin und Stuttgart.

heardis logo 300 x 150

HearDis! wurde 2005 von Felix Haaksman und Robin Hofmann gegründet.

Über das Unternehmen kann man folgendes lesen:

Zum Tätigkeitsbereich zählt die Realisierung von Corporate Sound sowie die Konzeption und Betreuung akustischer Markenstrategien. Weitere Leistungen beinhalten Musikberatung und Vermittlung von Musik und Sound sowie die Rechteklärung und Lizenzierung von Musik für sämtliche Medieninhalte.
Im Jahr 2007 erweitert die Firma ihre Dienstleistungen auf den Bereich Instore Music und Music Events.
2011 wurde die Tochter PlayDis! gegründet welche sich auf die Musikproduktion für Film, TV und Werbung konzentriert.
Das Firmenziel von HearDis! liegt in der Erzielung eines einheitlichen akustischen Erscheinungsbildes von Unternehmen und Marken.

Ist der Podcast in den gängigen Verzeichnissen eingetragen und anderen Social Media Netzwerken verknüpft?

Nachdem zuerst ein eigener Twitter Account unter @HugoTracks geführt wurde, ist dieser nun in den HUGO BOSS Account (@HUGOBOSS) integriert worden.
Allerdings konnte ich hier keine aktuellen Beiträge finden.

Vom englischen Blog des Unternehmens gibt es einen direkten Link zum Podcast bei iTunes.

Im Blog gibt es eine eigene Kategorie für HUGO Tracks: http://www.hugoboss.com/de/en/blog/author/hugo-tracks/
Es ist als “HUGO Tracks Radio” auch ein eingebetter Music Player, mit den iTunes Tracks zu sehen.

Neben iTunes ist der Podcast noch hier zu finden:

Soundcloud: https://soundcloud.com/hugo-tracks
Google+: https://plus.google.com/s/hugo%20tracks im Rahmen des allgemeinen Accounts auf Google+ wird über Aktivitäten und Künstler, rund um HUGO Tracks berichtet.
Podcast.de: http://www.podcast.de/podcast/51957/
Auch in englischen Podcast Verzeichnissen gibt es Einträge:
http://www.podcast-directory.co.uk/podcasts/hugo-tracks-287284.html

Offline Aktionen unterstützen den Markenauftritt

Neben der Aktivität im Internet tritt HUGO Tracks auch flankierend bei Events der Modemarke auf.
So schreibt Styleranking.de:

Im Rahmen der Hugo Fashion Show (2012), die heute Abend in Berlin stattfindet, startet Hugo Boss einige coole Aktionen bei Pinterest und Instagram. Während die Hugo Tracks DJs Nina Kraviz und Kasper Bjørke bei Instagram Persönliches und Exklusives zur Show posten, könnt ihr bei Pinterest an einer Verlosung teilnehmen. Weitere Backstageinfos zur Show heute Abend findet ihr auch bei Facebook, Google +, im Hugo Blog sowie bei Twitter von Miss Hugo Boss, die live vom roten Teppich und vom Catwalk berichten wird.

Letzte Änderung: 06:11:58 – 2017-12-11

 

0 Kommentare