Nike RISE LED Basketballplatz – Sport Werbung at its best

Viele Unternehmen betreiben Sport Werbung, um Nähe zu ihrer avisierten Zielgruppe zu schaffen oder für medienträchtige Aufmerksamkeit zu sorgen. Die aktuelle Nike RISE Kampagne sorgt mit einer einzigartigen Verbindung von Technik, Trainingsmöglichkeit und genialer Idee für Aufsehen.

Kobe Bryant ist in Amerika einer der beliebtesten Sportler aller Zeiten. In Übersee, insbesondere in China, wird er von unzähligen Fans vielleicht sogar noch mehr bewundert. In den letzten Wochen tourt er durch das Reich der Mitte, um seine Nike RISE Kampagne zu promoten.

Der Nike RISE LED Basketballplatz

Zusammen mit AKQA hat Nike einen Original großen LED Basketballplatz für die Nike RISE Kampagne entwickelt. Bei der Kampagne haben junge Chinesen die Chance, eine Teilnahme beim Nike World Basketball Festival im September in Barcelona zu gewinnen. In der ersten Mentoren Phase reiste LeBron James nach Peking, Guangzhou, Hong Kong und Kaoshiung, um die spielerischen Fähigkeiten der Nachwuchs Basketballer zu verbessern. Währenddessen wählte er die ersten 30, unter tausenden von Bewerbern, aus.

Der LED Court trackt Bewegungsabläufe der Spieler, zeigt Spielfehler und Spielstände an. Dafür wurde der Boden mit einer Technologie ausgestattet, die über reaktive LED-Installationen verfügt. Dem ganzen wurde der prägnante Name „House of Mamba“ verliehen.

Der Basketballplatz sollte Kobe Bryant in der Ausbildung und dem Training junger Spieler in Shanghai unterstützen. Bryant nominierte während dem Training unter den von LeBron James ausgewählten 30 Spielern zwölf Verbleibende, die im Finale der Nike RISE Kampagne am 16. August im Wukesong Basketball Park in Peking antraten. Nur drei von ihnen werden im September nach Barcelona reisen.

Kobe_day5_3_detail

Kobe Bryant inspiriert junge Basketballspieler in China. Bild: Nike

Nike RISE ist die erste soziale Basketball Dokureihe, die im chinesischen Fernsehen ausgestrahlt wird, um Interesse für diese Sportart unter Jugendlichen zu wecken. Der Beginn der sechs teiligen, wöchentlichen Reihe erfolgt am morgigen Donnerstag, den 21. August, auf QQ, Yahoo (Taiwan) und Fanpiece (Hong Kong).

Über AKQA

AKQA ist ein Kreativ- und Innovationsunternehmen, das auf die Entwicklung digitaler Services, Produkte, Kommunikationslösungen und Anwendungen spezialisiert ist. AKQA verfügt über Niederlassungen in Europa (Amsterdam, Berlin, London, Paris), Nordamerika (Atlanta, New York, Portland, San Francisco, Washington D.C.) und Asien (Shanghai, Tokio) und beschäftigt ca. 1.200 Mitarbeiter in Vollzeit. (Wikipedia)

Zu den Projekten und Referenzen von AKQA gehören z.B. der NikeFuel Guide oder die Neugestaltung der AudiUSA.com Webseite – mitsamt mobiler Optimierung und Personalisierung für den Webseiten Besucher. Auch Nike+ Kinect Training wurde von AKQA entwickelt und umgesetzt.

0 Kommentare