6.1 C
Althegnenberg
Freitag, 22. Oktober 2021

Medien: US Zeitungen verlieren dramatisch an Wert

In der Rubrik Medien habe ich bereits mehrfach über Zeitungen und Zeitschriften und die allgemeine Krise in der Printindustrie berichtet. Eine aktuelle Infografik von Statista belegt nun den massiven Wertverfall amerikanischer Zeitungen, auf Basis von deren Verkaufspreisen.

wertverlust-von-us-zeitungen
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Nicht nur in Deutschland wechselten in jüngster Zeit einige Zeitungen den Besitzer, auch in den USA sorgte der Verkauf zweier prominenter Tageszeitungen in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen. Wenige Tage nachdem die New York Times Company den Verkauf des Boston Globe bekanntgegeben hatte, sorgte Amazon-Gründer Jeff Bezos mit dem Erwerb der altehrwürdigen Washington Post für einen Knall in der gebeutelten Zeitungsindustrie.

Zuletzt Zeitungen zu niedrigen Preisen „verschachert“

Besonders auffällig bei den jüngsten Verkäufen waren die niedrigen Preise, die für die Zeitungen bezahlt wurden. Hatte die New York Times Company 1993 noch 1.1 Milliarden US-Dollar für die Übernahme des Boston Globe gezahlt, wurde dieser nun für gerade einmal 70 Million Dollar „verschachert“. Jeff Bezos zahlt für die Washington Post immerhin 250 Millionen, angesichts der Tatsache, dass es sich bei der Post um eine der größten und angesehensten Tageszeitungen der USA handelt, scheint ein solcher Betrag dennoch bersorgniserregend niedrig. Gerade im Vergleich zu den Preisen, die in der Tech-Branche für Unternehmen gezahlt werden, die häufig nicht viel mehr als eine Idee haben, scheint ein Kaufpreis von 250 Millionen für eine, wenn auch defizitäre, Zeitung vom Kaliber der Washington Post geradezu lächerlich.

Die niedrigen Preise, die in der jüngeren Vergangenheit für Zeitungen erzielt wurden, machen einmal mehr deutlich, wie weit der Stellenwert der gedruckten Zeitung inzwischen gesunken ist. Kaum einer scheint mehr an ein langfristiges Überleben des Geschäftsmodells Zeitung zu glauben. Es wird interessant zu beobachten sein, ob ein Internet-Unternehmer wie Jeff Bezos der Industrie neue Impulse geben kann.

Stefan Hoffmeisterhttps://geistreich78.info
Stefan Hoffmeister ist Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) und Social Media Manager (ILS). Seit Herbst 2012 bloggt er hier auf geistreich78.info. Er war mehrere Jahre als Multichannel-E-Commerce Händler mit Fitness- und Gesundheitsartikeln aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Neueste Artikel

Warum Vertrauen in Ihre Produktinformationen für Verbraucher so wichtig ist

Mit einem Wert von 83 Milliarden Euro gilt Deutschland als der größte und wertvollste E-Commerce-Markt Europas. Besonders im Pandemiejahr 2020 boomte der E-Commerce in...

Aktien und Börsen: Wikifolio Update (Woche vom 23.08.2021)

Mit diesem Post will ich ein kurzes Wikifolio Update zu KW 34 geben. Wie sind meine Wikifolios "Plattform Ecommerce und Med-Tech" und "weltweit offensiv...

Business Analytics Deep Dive: Kohortenanalyse Erklärung und Anwendung

In Fortsetzung meines Artikel zu KPIs im Marketing folgt ein Business Analytics Deep Dive zur Kohortenanalyse. Was sind Kohorteneffekte und wo finden Sie im...

15 Marketing KPIs – Grundlage für Erfolgsmessung

Schon in jungen Jahren habe ich verschiedenste Marketing Aktivitäten in Unternehmen unterstützt, gesteuert, entwickelt und mitgestaltet. In diesem Artikel möchte ich einen Überblick zu...

Letzte Kommentare

Interessante Artikel