Hyper, Hyper: EDEKA Werbespot mit H.P. Baxxter

Nachdem Jung von Matt im Auftrag von EDEKA im Frühjahr 2014 ein viraler Hit mit dem Supergeil Werbespot gelungen ist, darf zum Beginn des neuen Jahres Scooter Frontmann H.P. Baxxter ran.

Analog zu einem Hit der Raver aus den 90ern ruft der blonde Sänger „How much is the fish“? und bewirbt so die Gut & Günstig Eigenmarke der Lebensmittel Kette.

Die Social Media Experten der Hamburger Werbeagentur platzieren das Viral passend auf YouTube und Facebook. Vier E-Cards flankieren die Social Media Kampagne. Hier setzt man auf Bewährtes: Bereits die von Friedrich Lichtenstein getriebene Supergeil Werbung setzte auf Zielgruppen ausgerichtete Karten für Mädels, Kumpels, Kollegen und Geburtstagskinder. Die Social Media Kampagne ist als reines Viral geplant – eine Ausstrahlung im TV ist gar nicht erst geplant.

http://www.youtube.com/watch?v=IdEH_ZBv-WQ

Fuer hyper Kollegen

http://www.youtube.com/watch?v=rIMjENAsjLk

Für hyper Mädels

http://www.youtube.com/watch?v=U9SkVzVxUBQ

Für hyper Kumpels

http://www.youtube.com/watch?v=CTUnfav6omI

Für hyper Geburtstagskinder

http://www.youtube.com/watch?v=wTUYevSwATE

Das EDEKA Erfolgsrezept dürfte erneut funktionieren: schrill, laut und einprägsam. Ob freilich die enormen Aufrufszahlen aus dem Vorjahr erreicht werden können halte ich für eher unwahrscheinlich. Das zuletzt erfolgreiche Werbevideo „Kassensymphonie“ war wesentlich massentauglicher und spielte auf traditionelle Weihnachtsgefühle mit dem Jingle Bells Song an. Es erzielte auf YouTube über 20 Millionen Klicks und übertrumpfte damit sogar bei weitem Supergeil, gesungen von Friedrich Lichtenstein, mit „nur“ 13 Millionen Klicks.

Letzte Änderung: 13:23:47 – 2015-01-10

Themen:

0 Kommentare