0.7 C
Althegnenberg
Samstag, 18. Januar 2020

CarJump Infografik zeigt CarSharing Markt weltweit und in Deutschland

Carsharing, als Teil der Share Economy, weist auch in Deutschland starkes Wachstum auf. Der Anbieter einer universellen App, die es Nutzern erlaubt auf die Daten einer Vielzahl an Carsharing Anbietern zuzugreifen, CarJump, hat unlängst eine Infografik zum weltweiten und deutschen Markt veröffentlicht.

Carsharing Infografik
Carsharing Infografik

Carsharing weltweit

  • Auf 5 Kontinenten
  • gibt es Angebote in über 27 Ländern
  • geht man 2012 noch von 3 Millionen Nutzern aus
  • soll die Zahl der aktiven CarSharer bis 2020 auf 26,2 Millionen steigen
  • Autos als Prestigesymbole verlieren immer mehr an Bedeutung. Für jeden vierten jungen Erwachsenen ist der Besitz eines eigenen Fahrzeugs nicht mehr von Bedeutung
  • Die 3 Hauptgründe für die Nutzung von CarSharing sind:
    Es ist billig – im Gegensatz zur Anschaffung und dem dauerhaften Unterhalt des eigenen Gefährts lassen sich Kosten sparen
    Es wird immer einfacher derartige Dienstleistungen zu nutzen. Apps, Mobile Commerce, Verfügbarkeit, Preismodelle – alles kinderleicht
    Die Nutzung ist umweltfreundlich: Ökologie und Umweltschutz können mittlerweile über den wirtschaftlichen Erfolg neuer Geschäftsideen entscheiden. Die Verbraucher sind mittlerweile immer mehr sensibiliert für Umweltthemen und Nachhaltigkeit. Genau hier setzt Carsharing an

Carsharing in Deutschland

  • in Deutschland gibt es mittlerweile über 110 Anbieter
  • in 343 Städten kann der Dienst genutzt werden
  • es stehen dem geneigten Konsumenten 11300 Fahrzeuge zur Verfügung
  • es werden das stationäre (60,2 % des Angebots) und das free-floating (39,8 % des Marktes) Modell unterschieden
  • während das free floating eher von jüngeren Menschen in Anspruch genommen wird, überwiegen beim stationären die älteren
  • ebenso gibt es Unterschiede bei den Modellen, was das Geschlechterverhältnis angeht: das Verhältnis 80 zu 20 zeigt beim free-floating einen deutlichen Überhang der Männer. Während das stationäre Angebot mit 60/40 bei den Frauen deutlich mehr punkten kann
  • 30 % der Nutzer sind bei mehr als einem Carsharing Anbieter angemeldet
  • die 3 Städte mit dem  größten Angebot sind Berlin, Hamburg und München. Einen kleinen Überblick über die Situation in den wichtigsten deutschen Großstädten können Sie der vollständigen Grafik entnehmen – den Link sehen Sie unten

Die vollständige Infografik können Sie auf Pinterest bei Geistreich78 ansehen.

Stefan Hoffmeister
Stefan Hoffmeisterhttps://geistreich78.info
Stefan Hoffmeister arbeitet in den Bereichen Marketing und Fund Raising für Hour of Power, mit Bobby Schuller. Er ist Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) und Social Media Manager (ILS). Seit Herbst 2012 bloggt er hier auf geistreich78.info.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste Artikel

Transformation – Veränderung in Unternehmen voranbringen

Nachdem ich in meinem letzten Artikel bereits über “Führen mit Vision” geschrieben habe, geht es nun um den Veränderungsprozess an sich. Wie kann nachhaltige...

Führen mit Vision

In einer Welt die aufgrund der technologischen Veränderungen einer permanenten Transformation unterworfen ist, brauchen Führungskräfte eines wichtiger denn je: eine Vision! Eine klare Vorstellung...

Instagram als Marktplatz: vom Social-Media-Kanal zur Shopping-Plattform

Über 500 Millionen aktive Nutzer erreichen Unternehmen auf Instagram. Mehr als 130 Millionen interagieren täglich mit der Funktion „Shopping“. Der Social-Media-Kanal bietet großes Potential...

4 Tipps, wie Unternehmen ihren Umsatz über Instagram steigern

Unternehmen sind stets auf der Suche nach potentiellen Kunden. Instagram eignet sich dabei ideal zur Neukundengewinnung. Um jedoch erfolgreich Kunden über Instagram...

Interessante Artikel