Buch: Auf dem Weg zum Solopreneur – Steckt die Unternehmer DNA in Dir?

„We proudly present“ möchte ich fast sagen: Mein 1. Buch „Auf dem Weg zum Solopreneur – Steckt die Unternehmer DNA in Dir?“ ist jetzt sowohl als Print on Demand Version, als auch als E-Book im Handel. Heute möchte ich es meinen Bloglesern gerne näher vorstellen.

Nachdem ich in den letzten Wochen bereits über mein Buchprojekt geschrieben habe (Selfpublishing: Warum ich mein Buch via BoD veröffentliche und Auf dem Weg zum ersten Buch – der erste Schritt) freue ich mich nun um so mehr über die Veröffentlichung.

Zum Inhalt des Solopreneur Buches

Da es in Deutschland bereits sehr gute Grundlagenwerke vom Ehepaar Conta Gromberg gibt, mit denen ich mich freundlicherweise auch austauschen durfte, wollte ich von Anfang an ein praxisnahes Arbeitsbuch schaffen. Dies spiegelt sich u.a. in einem sehr langen Anhang wieder, in dem sich Literatur, Blogger- und Podcastlisten zum Thema Solopreneur finden. Sowie wurde dem eigentlichen Textteil eine Liste von sinnvollen Tools, z.B. zum Kundenmanagement (CRM), angehängt.

Ein kurzer Überblick zu den einzelnen Kapiteln:

  • Die Grundlagen liegen in Dir selbst – Als Solo-Unternehmer kommt es vor allem auf DICH an!
  • Gründer und Startups in Deutschland – Wie ist die allgemeine Gründersituation?
  • Solopreneur und Sidepreneur Definition – Was versteht man eigentlich unter einem Side- und Solopreneur?
  • Die 5 Solopreneur Typen nach Conta Gromberg
  • Business Modelle – Blogger, Vlogger, Kreative, Autoren, Online Kurse und Webinare
  • Lass uns über Finanzen reden – Nur wer seinen persönlichen Finanzbedarf kennt, weiß was er im Geschäft verlangen und verdienen muss!
  • Professioneller Organisationsaufbau – Delegation und Arbeitsteilung erlauben eine Skalierung des eigenen Geschäftsmodells. Hier geht es um virtuelle Assistenz, Kooperation mit anderen Freiberuflern und entsprechende Plattformen, wie Content.de / Textbroker oder Upwork.
  • Arbeiten, wie und wo du dich wohlfühlst – Arbeiten im Home Office, Coworking Space oder gleich ganz „on the road“?
  • Der Solopreneur als Marke – Wie baue ich als Solopreneur eine Marke auf?
  • Auch Solopreneure brauchen ein Netzwerk – Vernetzung mit Gleichgesinnten, Coaches, Berater und Networking sind essentiell!
  • Solopreneur Mindset – Deine Gedanken, deine Selbsteinschätzung und -wahrnehmung, aber auch Dein Umgang mit Niederlagen und Misserfolgen entscheiden!

 

Auf dem Weg zum Soiopreneur

Coverbild des Buches

Erfolgreiche Side- und Solopreneure kommen zu Wort

Es war mir ein Anliegen das Buch sehr praktisch zu halten, weshalb es an mehreren Stellen Beiträge und Interview von Side- und Solopreneuren enthält. So konnte ich Maren Martschenko, Zehnbar, Espresso Strategie, als Co-Autorin zum Thema Markenaufbau gewinnen. Social Media Mutmacherin Frauke Schramm steuerte einen Abschnitt zum Thema Motivation bei.

Ferner gibt es Interviews mit

  • Svenja Walter, Autorin und Bloggerin (MeineSvenja.de). Zum Thema Selbständigkeit, Selbstorganisation und Arbeiten von zu Hause.
  • Franz Neumeier, Blogger (Crui­setricks.de), erfolgreicher Reiseblogger und Reisejournalist. Zum Thema Bloggen als Geschäftsmodell.
  • Der Künstlerin Martina Unterharn­scheidt als Beispiel für kreative Solopreneure und Vermarktung ihrer Produkte auf Online Marktplätzen, wie DaWanda, Etsy oder Amazon.
  • Andreas Straub Straub|Halstenberg & Kollegen
    Bisher www.andyamo.de jetzt www.straub-halstenberg.de
    Personal & Organisationsentwicklung, Prozessentwick­lung & -optimierung, Change Management, Business Begleitung, SWAT-Team, Innovation & Event und die Akademie.

Quickfacts zum Buch

Print on Demand

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (11. August 2016)
  • ISBN-10: 3741212431
    ISBN-13: 978-3741212437

E-Book

  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (23. August 2016)
  • ISBN Nummer E-Book 9783741286568
  • Dateigröße: 1577 KB

Danke allen Mitwirkenden, Coaches, Freunden und Familie

In so einem Artikel darf natürlich nicht ein Wort des Dankes an alle Mitwirkenden fehlen. Der Einfachheit halbe zitiere ich die letzte Seite im Buch:

Mein besonderer Dank gilt Peter-Georg Lutsch, Bianka Bensch, Sascha Tams, Dajana Hoffmann und Juliane Benad, die mit ihrem täglichen Chat, Austausch und ihrer Freundschaft erst die Idee zu diesem Buch hervor gebracht haben. Thorsten Ising, meinem unbezahlba­ren Blog Coach.

Ferner den Ironbloggern München, sowie dem Münch­ner Blogger Stammtisch. Darüber hinaus allen, mit de­nen ich mich im Vorfeld und während der Entstehung des Buches austauschen konnte.
Bianka und meinem Vater, Peter Hoffmeister, möchte ich besonders für das Lektorat und die sprachliche Verbesserung meines Werkes danken.

Meinen Eltern Peter und Marianne, die mich immer un­terstützt und an mich geglaubt haben. Ja, mein Vater hat von Geburt an Unternehmersein und Selbstständigkeit mir quasi in die Wiege gelegt.

Natürlich und vor allem gebührt aber mein Dank mei­ner lieben Frau Annette und unserer Tochter, die wäh­rend des Entstehens dieses Buches viele Stunden auf mich verzichtet haben und dennoch zu 100 Prozent hinter mir standen.

Themen: ,

0 Kommentare