Aktuelle Autowerbung 2015: BMW 7er Werbespots

Letzte Woche, am 10. Juni, wurde das neue BMW 7er 2015 Modell vorgestellt. Auf der IAA in Frankfurt wird er seine Messepremiere erleben. Selbstverständlich wurde das Oberklasse Fahrzeug nicht nur in Foto, sondern auch mit mehreren Videos in Szene gesetzt.

Das Luxus-Flaggschiff der bayerischen Motorenbauer geht mit der neuen Baureihe G11/G12 in die sechste Generation. Wie in der Oberklasse üblich gibt es zwei Karosserievarianten mit normalem und langem Radstand. Auch ein optionales M Paket ist erstmals erhältlich. „Es umfasst M-Schürzen für Front und Heck, neue Seitenschweller sowie 19 Zoll große M Leichtmetallräder, mattschwarz lackierte Bremssättel und beleuchtete Einstiegsleisten sowie Akzente, die wahlweise in Chrom hell oder Chrom dunkel ausgeführt sind. Den Innenraum werten ein schwarzer Dachhimmel, Leder-Komfortsitze und besondere Applikationen auf. Mehr Leistung gibt es allerdings nicht. (Auto Motor und Sport)“

Die Preise des 7ers beginnen bei 81.900 Euro für den 730d. Das Topmodell zum Marktstart ist der 750Li xDrive, der mit mindestens 112.700 Euro in den Bestelllisten steht. Die Markteinführung des neuen 7er findet am 24. Oktober 2015 statt.

Aktuelle BMW 7er Werbespots

Der offizielle Trailer zum Verkaufsstart:

Am Mittwoch, 17. Juni, um 07:05 Uhr, 546.737 YouTube Views.

7er BMW: Features und technische Highlights

In einem ausführlichen, acht Minuten langen, Video werden die Funktionen und technischen Highlights ausführlich erklärt. Zu nennen wäre etwa das Leichtbau Konzept Carbon Core, der futuristische BMW Display Key oder das aufwändige Ambiente-Konzept für Lichtstimmung und Duft im Innenraum.

Am Mittwoch, 17. Juni, um 07:05 Uhr, 725.113 YouTube Views.

Für die Neuauflage der Oberklasse-Limousine setzt BMW auf Leichtbau. Ein Carbon-Stahl-Materialmix senkt das Gewicht und hilft, den neuen 7er im Vergleich zum Vorgänger bis zu 130 Kilo leichter zu machen. Das soll den Verbrauch senken und den größten BMW handlicher machen.

Mit dem Schlüssel als Fernbedienung soll sich der 7er in Parklücken fernsteuern lassen, ohne dass der Fahrer am Steuer sitzt. Er kann bequem aus- und zusteigen und zusehen, wie sein Fahrzeug einparkt. Aufgrund der hohen Komplexität werden die Techniker diese Funktion wohl erst sechs Monate nach Markteinführung nachreichen.

Das Ganze wird in diesem Video gezeigt:

Freilich gibt es schon jetzt Planungen, dass der BMW Display Key von einer reinen Smartphone App ersetzt wird. Dass Smartphones bereits Teil des Autos sind, zeigt eine aktuelle Statista Infografik:
Infografik: Das Smartphone wird Teil des Autos | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

27 Prozent der für eine aktuelle Studie der Strategieberatung LSPdigital zum Thema „Connected Cars“ befragten Personen geben an, dass ihr Smartphone in die technische Umgebung des Autos eingebunden ist. Am häufigsten werden die Geräte über Bluetooth (51 Prozent) oder USB-Kabel (25 Prozent) mit dem Fahrzeug vernetzt. Die Erhebung zeigt deutlich, dass das Smartphone schon jetzt Teil des Autos ist.

Luxus in seiner vollendeten Form

In den sozialen Medien ebenfalls viel diskutiert wurde ein Video über die luxuriöse Ausstattung und das Premium Gefühl beim BMW 7er:

Selbst im Vergleich zu anderen BMW Modellen hebt sich die 7er Reihe noch einmal deutlich in Sachen Luxus und Komfort ab.

Weitere Auto Werbung könnt ihr in unserem letzten Special sehen. Mit Peugeot, Castrol, Toyota, Alfa Romeo.

Themen:

0 Kommentare