Zalando mit neuer Produkt Detail Seite

Zalando hat in seinem Official Tech Blog einige Angaben zur neuen Produkt Detail Seite gemacht, die seit dem 16. August live geschaltet wurde.

Our main goals were

  • to create a better customer experience, by using a clean layout (less boxes, less text)
  • to increase the focus on article images and Call-To-Action buttons
  • and to find a solution for handling lots of different size values for different article types.

Über die durchgeführten Änderungen heißt es weiter unten:

So, what did we change at a glance

  • we created an image centred design
  • size buttons were replaced by a size select box
  • all size related topics are bundled around this box
  • the hyperlink for the wish list became a button
  • images got a carousel function for an enhanced tablet experience
  • the recommendation box was moved below the article description and can contain more recommendations now
  • technology logos like “Gore-Tex” moved to the article description
Zalando Screenshot PDP

Zalando Screenshot PDP

Olaf Kolbrück schreibt dazu:

Also hieß es. Mehr Fokus auf die Bilder, klarere Call-to-Action Buttons, gebündelte Elemente. Man kennt das Bekenntnis zur aufgeräumten Optik beispielweise ähnlich auch von Zappos. Das Ziel solcher Aufräumarbeiten: Einfachere Orientierung bietet, damit der Kunde schneller zum Klick kommt und das Produkt besser wirken lassen.

Die Klarheit im neuen Produkt-Auftritt von Zalando, unter anderem durch eine Karussell-Funktion bei den Bildern, sie ist aber auch der Produktdarstellung auf mobilen Endgeräten geschuldet. Immerhin kam schon Ende 2012 etwa jeder zehnte Euro bei Zalando über Mobilgeräte in die Kasse.

Filip Dames, Chief Experience Manager bei Zalando, erklärt im Interview mit etailment seine Ziele:

Bereits in der Testphase konnten wir einen positiven Effekt auf unsere Conversion Rate feststellen. Natürlich war dies nicht das einzige Ziel der Änderung, vielmehr wollten wir eine Produktdarstellung schaffen, die Mode für unsere Kunden noch „erlebbarer“ macht.

Weitere Optimierungen sind geplant

Christian Leschke, der Shop Product Manager, nennt im Zalando Blog vor allem 2 Bereiche, denen man sich verstärkt widmen will:

  • Artikelempfehlungen innerhalb der Produktdetailseite
  • Erfahrungsberichte der Kunden, da diese für die Kaufentscheidung von entscheidender Bedeutung sind

Weiterführende Tipps zur Konversionsoptimierung

Wer noch für seinen Onlineshop weiterführende Tipps sucht findet sie hier:

  • Konversionskraft – Andre Morys Blog zur Konversionsoptimierung
  • MOZ – 91 Punkte zur Konversionsoptimierung mit Infografik
  • René Körting, Geschäftsführer der auf Digitales Marketing spezialisierten Münchener Agentur Exelution und einstiger Tchibo-Manager
Themen:

0 Kommentare