Update zu Antevorte – Hamburger Start-up Business der Otto Group

 

Obwohl es in letzter Zeit etwas ruhiger um das neue Hamburger Start-Up der Otto Group, Antevorte, geworden ist, will ich nochmals ein Update zusammen stellen.

Vorbereitung eines Fashion Blogger Netzwerkes

Wie bereits Jochen Krisch im Juni geschrieben hat, soll wohl ein Fashion Blogger Netzwerk für die virale Verbreitung und Kommunikation im Internet sorgen. Dass hier die Suche nach geeigneten Mitarbeitern noch nicht abgeschlossen ist, belegt eine aktuelle Stellenanzeige im Stellenwerk Hamburg, vom 27.08.2013. Dort heißt es:

Du liebst Mode und wolltest schon immer einen Fashion-Blog mitgestalten? Bei uns bist du genau richtig! Zusammen mit unserem Team erstellst du einen eigenen Blog und füllst diesen mit spannenden Inhalten. Dabei schreibst du über aktuelle Trends und deine Lieblingsoutfits, bis hin zu deinem persönlichen Mode-Moment. […]

Die Antevorte GmbH & Co. KG ist ein schnell wachsendes, aufstrebendes, junges Hamburger Start-up Business mit etwa bereits 70 ambitionierten Mitarbeitern und dem Ziel, einer der führenden deutschen Anbieter für Mode im Internet zu werden. Mit dem Aufbau eines großen Fashion-Blog-Netzwerks wollen wir langfristig zum Erfolg der deutschen Modeblogger-Community beitragen.

Firmenangaben zu Antevorte

Offensichtlich weist das Unternehmen bereits eine starke Zunahme an Mitarbeitern auf. Konnten wir auf XING im Juni noch von 30 Mitarbeitern lesen, sind es in der Stellenanzeige bereits 70.

Mittlerweile gibt es auch eine Adresse: Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg – im Stadtteil Eppendorf.

Die Antevorte GmbH & Co. KG, Amtsgericht Hamburg HRA 115519, wird von der Antevorte Verwaltungs GmbH, Amtsgericht Hamburg HRB 121195, verwaltet. Die Eintragung ins Handelsregister erfolgte am 03.12.2012. Die Verwaltungs GmbH ging aus der „Fünfundzwanzigste Otto Vorrats-Verwaltungsgesellschaft mbH“ hervor, die bereits seit Dezember 2011 bestand. Im Oktober 2012 erfolgte dann die Umbenennung in Antevorte GmbH – Benjamin Otto wurde zum Geschäftsführer. Im Dezember dann in Antevorte Verwaltungs GmbH – zeitgleich trat Tarek Müller die Geschäftsführung an.
Tarek Müller war also schon lange vor Übernahme von NetImpact durch Antevorte als Geschäftsführer für letztere tätig.

Wer sich einen Überblick zu den Mitarbeitern und Ihrer Zusammensetzung verschaffen möchte, der kann dies in der XING Unternehmensansicht tun.

XING Screenshot der Antevorte Mitarbeiterangaben

XING Screenshot der Antevorte Mitarbeiterangaben

Marke „Antevorte“

Beim HABM, dem Amt der europäischen Union für die Eintragung von Marken und Geschmacksmustern, hat Otto die Wortmarke Antevorte (011276482) bereits am 04. Oktober 2012 eintragen lassen. Die breite Nennung an Nizzaklassen (2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 32, 33, 34, 35, 36, 39, 41, 42) zeigt, dass man sich hier ein breites Spektrum an Optionen offen halten wollte. Markeninhaber ist die Otto (GmbH & Co KG), in Hamburg.

Zeitgleich erfolgte auch eine Eintragung beim deutschen Patent- und Markenamt DPMA – unter der Nummer 302012052704.

Interessant finde ich die Tatsache, dass zwar mittlerweile ein Domain, siehe XING und Stellenanzeige kommuniziert wird – antevorte.org – diese aber mit Stand von heute noch gar keinen Inhalt aufweist, bzw. zumindest auf eine leere Seite weiterleitet.

Screenshot von antevorte.org

Screenshot von antevorte.org

Forscht man nach den Inhaberdaten erhält man folgende Angaben:

WHOIS Daten von antevorte.org - abgerufen bei http://whois.domaintools.com/antevorte.org

WHOIS Daten von antevorte.org – abgerufen bei http://whois.domaintools.com/antevorte.org

Bei BOPC handelt es sich um ein Unternehmen von Benjamin Otto, dem Nachfolger des gleichnamigen Inhabers der Otto Group.

 Benjamin Otto und Antevorte

 Neben Benjamin Otto soll Netimpact-Gründer Tarek Müller zweiter Geschäftsführer werden. Er fand sich im letzten Sommer schon als Protagonist eines Otto-Porträts im Spiegel wieder und hat sich zuletzt ja auch bei Exciting Commerce gehörig für Otto ins Zeug gelegt. (Quelle)

In einer Pressemitteilung heißt es weiter:

Benjamin Otto, Sohn des Unternehmers und Aufsichtsratsvorsitzenden der Otto Group, Dr. Michael Otto, steigt zum 01. Oktober 2012 in die Otto Group als Geschäftsführer eines E-Commerce Start-ups ein.

Bevor sich Benjamin Otto entschloss, in das Unternehmen einzusteigen, welches sein Großvater, Prof. Dr. Werner Otto im Jahr 1949 gründete, wollte er zunächst seine eigene Firma aufbauen.

Nach seiner Ausbildung als Bankkaufmann bei der Berenberg Bank in Hamburg, entschied er sich zu einem Studium an der European Business School in London mit dem Abschluss Bachelor of Arts in International Business. Es folgten berufliche Auslandsstationen in Madrid und Buenos Aires.

Im Jahr 2002 gründete Benjamin Otto seine erste Firma unter der Firmierung IHS Intelligent House Solutions GmbH & Co. als Ausstatter von privaten und gewerblichen Immobilien mit hochwertiger Architektur und innovativer Technik. Inspiriert wurde er damals durch einen Besuch der Modellräume für intelligentes Wohnen bei Microsoft in Seattle.

Nach Einstieg seines heutigen Geschäftspartners Marius Marschall von Bieberstein im Jahre 2006, wurden einzelne Geschäftsbereiche ausgegründet und weitere Tochterfirmen gegründet. Heute beschäftigt die Firmengruppe mit Sitz in Hamburg über 80 Mitarbeiter und ist in der Immobilien-Projektentwicklung sowie weiteren bau- und techniklastigen Geschäftsmodellen aktiv.

Neben seinem unternehmerischen Engagement, interessiert sich Otto für Gesundheit und Medizin und gründete im Frühjahr 2012 eine Stiftung für ganzheitliche Medizin mit derzeitigem Schwerpunkt auf der Streßprävention.

Benjamin Otto wird nach seinem Wechsel in die Otto Group weiterhin als aktiver Gesellschafter und Vorsitzender des Beirats der IG Intelligent Group GmbH die Entwicklung der Firmengruppe maßgeblich mitgestalten. Seine Verantwortungsbereiche innerhalb der Intelligent Group übergibt er an den jetzigen Geschäftsführer und Mitgesellschafter Marius Marschall von Bieberstein.

In dem Beitrag werden folgende Unternehmen genannt:

  • Evoreal – Geschäftsführer: Frank Stern · Marius Marschall von Bieberstein
  • Intelligent Group – Geschäftsführer: Benjamin Otto, Marius Marschall von Bieberstein
  • BOPC – Geschäftsführer: Benjamin Otto
Themen:

0 Kommentare