Sonntag beliebtester Tag für Fashion-Shopping im Internet

Mit knapp sechs Milliarden Euro war der Verkauf von Bekleidung mit Abstand der umsatzstärkste Sortimentsbereich im vergangen Jahr. Eine Infografik illustriert einige interessante Kennzahlen zum Fashion-Shopping im Internet. Erhoben wurden die zu Grunde liegenden Daten von Klarna. (Quelle: shopbetreiber-blog.de)

Sonntag und nach 18.00 Uhr beliebte Zeiten beim Fashion-Shopping

Deutsche Online-Shopper kaufen Kleidung am liebsten sonntags und nach 18 Uhr ein. Das ergab eine Auswertung interner, anonymisierter Daten des Payment-Anbieters Klarna. Aus den Zahlen von Klarna geht zudem hervor, dass Frauen in der Altersgruppe bis 26 Jahre 3,5 mal häufiger Kleidung im Internet kaufen als gleichaltrige Männer. Dafür geben Männer im Schnitt mehr Geld aus: Sie kaufen statistisch 1,5 Kleidungsstücke für 104 Euro, bei Frauen hingegen umfasst der durchschnittliche Warenkorb 1,8 Teile für 98 Euro.

„Die Zahlen zeigen deutlich, dass Kleidung vorwiegend dann online eingekauft wird, wenn die Läden in den Innenstädten geschlossen haben – also an Sonntagen oder in den Abendstunden“, sagt Martin Grass, Head of Sales Germany bei Klarna. „Es sieht ganz danach aus, als würden die Leute ihre Shoppingtour in aller Ruhe von zuhause aus im Internet fortsetzen.“

Klarna Infografik_Fashion-Shopping

Im Städtevergleich kaufen Berliner am häufigsten Kleidung im Internet, gefolgt von Online-Shoppern in Hamburg, München und Köln. Auf den vordersten vier Plätzen spiegeln die Zahlen von Klarna also die Reihenfolge der größten Städte Deutschlands wider. Die fünftgrößte Stadt Frankfurt am Main belegt im Klarna-Ranking hingegen nur Platz 14. Ganz anders sieht es in Leipzig aus – hier wohnen offenbar viele online-affine Fashionistas: Denn nach Einwohnerzahl liegt Leipzig lediglich auf Rang 12, beim Kleidungskauf im Internet kann die Stadt jedoch einige Plätze gut machen und liegt im Klarna-Vergleich an sechster Stelle.

Klarna bietet Zahlungslösungen für den Internethandel, die es Verbrauchern ermöglichen, einfacher und sicherer online einzukaufen. Mit zehn Millionen Einkäufern, die mittlerweile die Services des Unternehmens nutzen, hat sich Klarna schnell zu einer der vertrauenswürdigsten Online-Bezahlmethoden in Europa entwickelt. 2012 wurden von Klarna Transaktionen im Wert von rund 1,8 Milliarden Euro über 15.000 Händler durchgeführt. 2005 von drei Gründern in Stockholm ins Leben gerufen, ist Klarna auf mittlerweile ca. 800 Mitarbeiter gewachsen.

Quelle: Klarna Pressemeldung

0 Kommentare