Projekt Collins startet eigenen Corporate Blog

Obwohl es bislang eigentlich nur die große Black Box gibt, auf die alle Außenstehenden beim Projekt Collins blicken, konnte im letzten Jahr kaum ein Start-Up so viel BUZZ erzeugen. Viel eCommerce Interessierte beschäftigt die Frage: Was zaubert der Dinosaurus OTTO aus der Kiste?

Auch unsere Artikel zum Thema Projekt Collins und Antevorte sind über das ganze Jahr am meisten gelesen worden. Hier nochmal eine Übersicht:

Projekt Collins startet eigenen Corporate Blog

Mit einem Post vom 01.02. wurde nun ein eigener Blog gelauncht: http://projekt-collins.de/blog/

Melanie Schehl, Head of Corporate Communications, macht darin ein Interview mit Karen Haust, Einkauf.

Wir suchen nicht mehr so sehr nach einem speziellen Look, sondern nach mehreren. Hinzu kommt die Frage der Mischung der Looks. Wird meine Zielkundin den sportlichen Trend weiter mit edlen Teilen mixen oder wird der Winter stärker durch skandinavische, cleane Trends beeinflusst? Werden angezogenere Outfits das Rennen machen oder eher von Freizeit inspirierte Styles?

Was ist Deine Prognose und wie wird sie sich bemerkbar machen?

Die kommende Herbst-Winter-Saison orientiert sich nicht mehr so stark an Streetwear und Freizeit. Es wird noch mit auflockernden Elementen wie Sneakern gespielt, aber die Grundaussage wird angezogener, also eher clean und sophisticated.

Da sind wir…

Projekt Collins: Begrüßungsvideo zum Start des Corporate Blog from Projekt Collins on Vimeo.

In dem zweiten Blog Beitrag stellen Tarek Müller und Muschda Sherzada den Blog vor. Er soll das Kommunikationsinstrument werden, um das Image von „Area 51“ abzulegen und Einblicke in die nächsten Schritte zu geben. Die ersten Aussagen:

  • Im Frühjahr sollen die ersten Shops im Bereich Mode für die junge Generation online gehen
  • Es arbeiten derzeit ca. 100 Personen an der Umsetzung
  • Der Blog vereint Themen um Marken, Mode, aber auch Technologie und das Unternehmen
  • Es wird nicht mehrere einzelnen Blogs geben, wie einen eigenen Tech-, Mode und Corporate Blog, sondern alles soll hier gebündelt werden

Muschda Sherzada verfügt bereits über eine langjährige Erfahrung im Kommunikationsmanagement.

  • Moderation Tigerentenclub (SWR)
  • Projektleitung: „Unternehmenskommunikation aus Perspektive des Top-Managements“ Universität Leipzig

In einem kürzlich erschienen Artikel schrieb Alexander Graf zu Projekt Collins:

Collins wird für die Otto Gruppe das Thema E-Commerce aus Sicht der Pure-Player-Zukunft beackern. Dafür muss die Firma als Organisation bestehende Strukturen und Ressourcen überschreiten. Wird die Innovation in einem unfassbar revolutionären neuen Handelsmodell liegen? Eher nicht. Es geht um Handel, der ein relevantes Umsatzniveau und nachhaltige Ideen für den Markt liefern muss. Da steckt auch eine Menge Technologie hinter, es geht aber um eine Zielgruppe, die entscheidet, warum sie in Zukunft bei Otto oder Otto-Töchtern kauft – und da ist der beste Shop Ausdruck einer Perspektive auf den Markt. In diesem Jahr sind hier erste Ergebnisse zu erwarten.

Themen: ,

0 Kommentare