Projekt „Collins“: NetImpact und Creative-Task verkauft an Otto Group

Die Technologie-Dienstleister NetImpact und Creative-Task sind im Rahmen des neuen E-Commerce-Projekts „Collins“ unter der Leitung von Benjamin Otto an die Otto Group verkauft worden. Der neue Online-Shop wird sich an junge Frauen richten mit Produkten aus den Bereichen Fashion und Wohnen. Tarek Müller, Gründer der NetImpact Framework GmbH, wird neben Benjamin Otto Geschäftsführer der neu gegründeten Gesellschaft Antevorte, die den neuen Online-Shop konzipiert und realisiert. Über Antevorte selbst findet sich bisher recht wenig – von einer XING Angabe mal abgesehen. Hier heißt es:

Die Antevorte GmbH & Co. KG ist eine junge Hamburger E-Commerce-Firma. Wir haben den ambitionierten Plan einer der führenden Mode- & Living-Onlineshops in Deutschland zu werden und arbeiten hart an diesem Vorhaben. Aktuell sind wir ein junges Team mit ca. 30 Mitarbeitern – überwiegend Programmierer, Online-Marketer, Webdesigner und Einkäufer. In etwa vier Monaten gehen wir mit den ersten Shops online – bisher bleibt eine Online Recherche nach uns also eher ergebnislos.

Projekt „Collins“ der Otto Group soll 2014 gelauncht werden

Sebastian Betz, Gründer der Creative-Task GmbH, übernimmt den Posten des CTO. Die Teams beider Agenturen gehen in der neuen Gesellschaft auf. Das Projekt geht im Frühjahr 2014 offiziell in den Markt.

Das Beratungsgeschäft und die Beteiligungen von NetImpact werden von der eTribes Framework GmbH übernommen. Das Beratungsunternehmen eTribes mit Fokus auf ECommerce wurde 2011 von Tarek Müller, Alexander Graf und Nils Seebach in Hamburg gegründet. Die eTribes Framework GmbH war bereits bei der Planung und Konzeption des Projekts „Collins“ involviert.

Über den Kaufpreis der beiden Unternehmen wurde Stillschweigen vereinbart. Tarek Müller, Geschäftsführer Antevorte und Gründer NetImpact: „Zusammen mit Alexander Graf und Strategen der Otto Group habe ich vor einem Jahr in einem Meeting bei Otto erste Gedanken zu diesem Thema diskutiert, jetzt ist es Realität. Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Benjamin Otto, Sebastian Betz und unseren Mitarbeitern für die Otto Group eines der spannendsten Pionierprojekte im E-Commerce am Markt derzeit umzusetzen.“

Auf YouTube ist mittlerweile ein Video Interview mit Tarek Müller aufgetaucht:

Zu dem Video heißt es:

Die Otto Group startet mit „Collins“ und der dazugehörigen Firma Antevorte ein neues Online-Projekt. Geschäftsführer und Projektleiter ist Tarek Müller. Matthias Höfer spricht mit dem 24-jährigen Gründer u.a. über Frauenquoten in IT-Unternehmen, die Kultur des Scheiterns in Deutschland und den Stellenabbau beim Otto-Konzern.

Über NetImpact:

Die NetImpact Framework GmbH wurde 2006 zur Konzeption und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle von Tarek Müller in Hamburg gegründet. Mit einem siebenstelligen Umsatz und dreistelligen Wachstumsraten pro Jahr gehörte NetImpact zu den größten und am schnellsten wachsenden Digitalagenturen Deutschlands. Zu den Kunden der Agentur zählen namhafte Verlagshäuser, Medienunternehmen und Händler. Neben dem Dienstleistungsgeschäft hat das Team von NetImpact bis 2013 eigene Geschäftsmodelle aufgebaut und Joint-Ventures mit größeren Konzernen abgeschlossen (u. a. mit dem Heinrich Bauer Verlag und der Otto Group).

Über Creative-Task:

Die Creative-Task GmbH wurde 2010 in Darmstadt von Sebastian Betz gegründet. CreativeTask bringt eine langjährige, ausgewiesene IT-Expertise für komplexe Webanwendungen mit und war als primärer Umsetzungspartner für zahlreiche nationale und internationale Kunden tätig.

Letzte Änderung: 17:45:14 – 2018-05-03

Themen:

0 Kommentare