PopUp Berlin: Der Marktplatz für gewerbliche Kurzzeitmieten

In unserer Berichterstattung über PopUp Stores und verschiedene Anbieter in diesem noch recht jungen Segment lenken wir heute den Blick auf PopUP Berlin. Das StartUp konnte bereits Kooperationen mit Etsy und Bikini Berlin vermelden und veranstaltet am 03. September das erste deutschlandweite PopUp Stores Meetup.

Unter dem Motto „Get together, discuss pop-up business and connect!“ sind ab 19.00 Uhr Interessierte ins „Mein Haus am See“ in Berlin eingeladen. Ziel ist es einen Treffpunkt für Pop-Up Veranstalter, Kreative und Immobilienbesitzer zu schaffen, um sich über Geschäftsideen und gemeinsame Aktionen auszutauschen.

Eingeladen sind Dimitra Zavakou, Organisatorin von littlepopup, und Madeleine Schwinge, die einen Pop-Up Space in der Berliner Auguststrasse zur Verfügung stellt.

Der PopUp Berlin Online Marktplatz

PopUp Berlin Screenshot

Zum Vergrößern anklicken

Der jetzige Marktplatz popup-berlin.de für gewerbliche Kurzzeitmieten wurde im Januar 2014 gelauncht. Nach eigener Aussage ist PopUp Berlin damit der erste Anbieter auf dem deutschen Markt gewesen. Hier eine kurze Übersicht zum Status Quo:

  • aktuell werden über 40 Spaces angeboten
  • es gab bereits mehr als 150 Vermittlungsanfragen
  • außerhalb von Berlin konnten Partner in Köln, Stuttgart, Düsseldorf und Hamburg gewonnen werden
  • Die mobile App für iOS mit Promotion der PopUps erzielt bereits mehr als 1.000 Downloads

Neben der Teilnahme am Immobilienscout24 Accelerator YOU IS NOW werden weitere Investorengespräche geführt und man kann sich bei Interesse gerne bei dem jungen Berliner Team melden.

Die Köpfe hinter PopUp Berlin

PopUp Berlin team

Das PopUP Berlin Team: Patrick Burkert, Dennis Boehres, Nicole Rohde, Sven Straubinger. Bild: PopUp Berlin

  • Dennis Boehres: Geschäftsführer. Er zeichnet für die Unternehmensstrategie, das Business Development und den Vertrieb verantwortlich.
  • Patrick Burkert: Geschäftsführer und verantwortlich für Produktmanagement, Konzeption und Marketing.
  • Nicole Rohde: Gründerin. Jetzt Projekte und Kommunikation. Sie kümmet sich zudem um Mieter der PopUp Spaces und Veranstalter von Pop-Up Stores und deren Events.
  • Sven Straubinger: Development. Er betreut die technische Umsetzung der Online Plattform, insbesondere das Payment und die digitalen Verträge.

Das Team verfügt bereits über eine große Erfahrung in verschiedenen Bereichen, was gute Voraussetzungen für den Erfolg des neuen StartUps mit sich bringt. Sven Straubinger und Patrick Burkert gründeten während des gemeinsamen Masterstudiums elektronische Medien ihr erstes Unternehmen „Zeitfenster“ und konnten so Erfahrungen in der Gründerszene sammeln.

Dennis Boehres leitete zuvor eine der umsatzstärksten Mobile-Software-Agenturen Deutschlands, die Neofonie in Berlin, und engagiert sich als Mentor bei mehreren Startup-Inkubatoren in Berlin. Nicole Rohde studierte Sozialwissenschaften in Leipzig und arbeitete nach ihrem Studium zunächst im universitären Umfeld. Sie beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Pop-Ups und gewerbliche Zwischenmieten und hat u.a. in UK intensiv an dem Thema gearbeitet und ein großes Netzwerk dafür aufgebaut. Mit ihr wurde erst kürzlich ein ausführliches Interview bei deutsche-startups veröffentlicht. Im Gespräch mit Christina Cassala nennt sie die enscheidenden Faktoren für den unternehmerischen Erfolg:

Das richtige Team, der richtige Ort und die richtige Zeit. Diese Faktoren erfüllen wir mit unserem Berliner Standort, denn hier findet das Umdenken zur Nutzung von Gewerbeimmobilien bereits statt. Die Aufnahme in den YOU IS NOW Accelerator ist zudem auch für uns ein deutliches Signal für das Potenzial dieses Wachstumsmarktes, der sich von der zunächst wahrgenommen Nische „Pop-Up Store“ zum nachhaltigen und langfristigen Konzept für die Nutzung von Verkaufs- und Gewerbeflächen entwickelt. Diesen Markt werden wir mit innovativen Online-Tools deutschlandweit bedienen und bringen viel Erfahrung in diesem Bereich mit.

Was mir an PopUp Berlin gefällt ist die große Erfahrung des Teams. Wichtige Kontakte, ein vorhandenes Netzwerk, berufliche Erfahrung und technisches Verständnis sind von Anfang an vorhanden. Gerade bei einer Neugründung, die sowohl eine neue Branche erschließt, als auch eine technische Vertriebsplattform benötigt, ist dies von unschätzbarem Vorteil.

Die Zusammenarbeit mit YOU IS NOW

Wie sieht eigentlich die Zusammenarbeit mit einem solchen Accelerator aus? In einem Interview mit Immobilienscout24 machen die Gründer folgende Angaben:

In Form von Meetings und Workshops werden alle wichtigen Fragen und Themen zu Vertrieb, Marketing und Kundenentwicklung und rechtlichen Rahmenbedingungen diskutiert und entwickelt. Dabei gibt es auch Berührungspunkte mit anderen StartUps, wie Group Estate (GroupEstate unterstützt Freunde und Familie beim gemeinsamen Kauf von Immobilien). Zudem kann so das eigene Netzwerke auf- und ausgebaut werden, bis hin zur gegenseitigen Vermittlung von wichtigen Kontakten. YOU IS NOW sorgt sich aber auch um soziale Happenings, wie ein wöchentliches Frühstück oder hausinterne Veranstaltungen für die jungen Unternehmer.

In dieser Reihe bisher erschienen:

  • We Are Pop Up – das britische Pendant zu Storefront und BRICKSPACES
  • Pop Up Shops: Wird BRICKSPACES  das deutsche Storefront?
  • Storefront – der Marktplatz für Pop-Up Shops

Letztes Update: 09:08:13 – 2018-04-25

0 Kommentare