Pilotprojekt: Apple startet Trade-In Programm in seinen Retail Stores

Diverse Apple und Technologie Blogs, vor allem aus den USA, berichten heute über den geplanten Start eines Trade-In Programms. Besitzer eines Apple Endgerätes können mit ihrem gebrauchten iPhone in einen Apple Retail-Store gehen und beim Kauf eines neuen Geräte, das alte in Zahlung geben.

Quellen

  • TechCrunch: Apple’s iPhone Trade-in Program Is Already Being Piloted, Here’s How It Works
  • MacRumors: Apple Begins Training U.S. Retail Store Employees for Upcoming iPhone Trade-In Program
  • 9to5mac: Apple Looking to Boost iPhone Sales With New Retail Store Trade-In Program
銅鑼灣 Apple Store

Foto: LJR.MIKE – 銅鑼灣 Apple Store

Bereits im Juni gab es erste Gerüchte, dass Apple ein Trade-In Programm für seine US Retail Stores, in Kooperation mit der Recycling Firma Brightstar, vorbereitet. Zeitgleich mit der Abgabe des alten Gerätes sollen die Kunden einen Wertgutschein erhalten, den sie beim Kauf eines neuen Gerätes verrechnen können. Bloomberg hatte berichtet, dass die alten iPhones wieder aufbereitet und in Emerging Markets verkauft werden sollen – dies würde den Markteintritt von Apple in solchen Ländern erleichtern und eine Kannibalisierung der hochpreisigen Modelle in den etablierten Märkten verhindern.

Used iPhones collected in the U.S. will only be resold in emerging markets, where Apple’s share is lower and demand for cheap devices is greater, said one of the people. That way, the resale of Apple’s older models won’t cannibalize iPhone 5 sales in the U.S., the person said. (Quelle: macrumors)

Nachdem es seither um diese Pläne still geworden war soll Apple nun damit begonnen haben seine amerikanischen Mitarbeiter für das Programm zu schulen. Rechtzeitig vor dem Start der Aktion werden Trainer mit Schulungsunterlagen ausgestattet, um die Verkäufer in den Retail Stores entsprechend einzuweisen.

In order for the program to launch and exist seamlessly, Apple will begin training the majority of its retail employees on the program throughout this week. Employees are said to be required to fulfill at least two hours of training. This training must be complete by the end of the first week of September. (Quelle: 9to5mac)

Mittlerweile gilt als sicheres Startdatum der 30. August.

Mögliche Preise für gebrauchte iPhones

Der Wert für abgegebene iPhones variiert je nach Zustand, Speicherkapazität und Farbe. TechCrunch nennt folgende Beträge:

  • 120 – 200 $ für 16 GB iPhone 4 und 4 S Modelle
  • ca. 250,- $ für iPhone 5 16 GB
  • Die Werte steigen, sofern der interne Speicher (z.B. bei Modellen mit 32 oder 64 Gigabyte) entsprechend höher ist

Sowohl die amerikanischen Medien, als auch die deutschen, weisen bei diesen Werten allerdings daraufhin, dass die genannten Zahlen unter denen von bekannten Trade-In Anbietern oder ebay üblichen Preisen, für gebrauchte Geräte, liegen würden.

Ablauf des Trade-In

t3n.de beschreibt das Prozedere:

Ein Kunde bringt ein funktionstüchtiges und nicht schwer wasserbeschädigtes iPhone in den örtlichen Retail-Store von Apple. Zusammen mit einem fachkundigen Service-Mitarbeiter bestimmt der Kunde über den Wert seines Gerätes. Dazu sollen auch eine Reihe von Fragen zum genauen Zustand des Geräts beantwortet werden.

Apple überschreibt dem Kunden daraufhin den berechneten Wert auf eine Guthabenkarte, die sogleich für ein neues Modell eingelöst werden kann. Das alte Modell behält Apple hingegen ein. Doch Vorsicht: Das Trade-In-Programm kann nur nutzen, wer vor Ort auch ein neues iPhone erwerben will. Die Möglichkeit, alte Geräte lediglich in eine Guthabenkarte umzumünzen, soll es nicht geben.

Themen:

0 Kommentare