NuBON – mehrere Mobile Commerce Elemente in einer APP

In meiner Serie zu Mobile Commerce und nutzerfreundlichen App´s, die dem User einen hohen Mehrwert liefern möchte ich heute die NuBON APP vorstellen.

Die APP vereint gleich mehrere aktuelle Themen auf einmal:

  • Mobile Kundenkarte
  • Social Commerce
  • Location Based Marketing
  • Mobile Couponing
  • Mobile Payment

Die APP ist seit kurzem in den gängigen App Stores erhältlich:NuBON Funktionen

Als Akzeptanzstellen werden derzeit (25. April 2013) folgende Geschäfte genannt:

  • Görtz17
  • Görtz
  • My Shoes
  • ROLAND Schuhe
  • U1 Concept Store
  • Wöhrl

Die Handelspartner sollen natürlich in Zukunft noch weiter ausgebaut werden. So laufen auch Gespräche mit Deichmann.

NuBON hat mehrere Social Media Präsenzen:

Die NuBON Broschüre verdeutlichtet den Nutzen für Kunden und Händler.
Vorteile für die Kunden:

  • Zugriff auf Kassenbons immer und überall
  • Coupons und Kundenkarten in einer App
  • Geld sparen mit Rabatten und Bonusprogrammen
  • Geldbörse auf dem Smartphone
  • Transparenz für die eigene Finanzplanung mit dem Haushaltsbuch
  • Produktinformationen, Artikelbewertungen und Handbücher
  • Austausch mit Freunden in sozialen Netzwerken

Vorteile für Händler:

  • Sammlung und Analyse von zusammengeführten Daten
  • Einbindung bestehender Kundenkarten
  • Erstellung neuer Kundenkarten
  • Pushdienste für Bonusprogramme
  • Werbung von Online Banner bis Mobile Ads
  • User Bewertungen zu Produkten
  • Mehr Kundenloyalität und echter Kundendialog
  • Reduktion von Papierverbrauch

Über NuBON

Logo NuBONDie NuBON GmbH & Co.KG ist ein Anbieter der gleichnamigen Plattform in den Bereichen Mobile Couponing, Loyalty Program, Mobile Payment und digitaler Kassenbon. Europaweit ist NuBON der einzige Anbieter, der diese Services des Multichannelmarketings in nur einer App anbietet. Für diese Dienste kann NuBON flexibel andere Systempartner mit einbinden.

Das Unternehmen wurde 2013 als unabhängige Tochtergesellschaft der ETHALON GmbH und mit Mehrheitsbeteiligung der Otto Group gegründet. Beschäftigt sind zurzeit 30 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und Köln. (Quelle)

Fazit

Persönlich finde ich das Konzept sehr überzeugend! Durch die bereits bestehenden Verbindungen des Unternehmens zur Industrie kann man davon ausgehen, dass man schnell eine kritische Masse an Akzeptanzstellen erreichen wird, die für den Erfolg einer solchen APP sicher ausschlaggebend sein wird.

In den Bewertungen zur APP kann man zum Teil Hinweise auf die Datensammlung lesen. Hier entgegne ich: Wer sowieso eine Kundenkarte bei einem der genannten Unternehmen hat kann auch gleich die APP nutzen, die dem gegenüber wesentlich mehr Nutzen bringt. Dass ich bei einer „Kundenkarte“, egal, ob offline oder digital, immer Daten weitergebe sollte jedem klar sein.

1 Kommentar