Männer Mode Portal Outfittery testet erfolgreich PopUp Store am Hamburger Flughafen

Männer auf Business Reisen trifft man mit Bestimmtheit im Sicherheitsbereich, während sie auf den Abflug zu ihrem nächsten Geschäftstermin warten. Dies hat das Berliner Mode Portal OUTFITTERY mit einem PopUp Store am Hamburger Flughafen genutzt, um ein kostenloses Express-Styling anzubieten.

Das als reines Online-Konzept gestartete Männer- Mode Portal unternahm damit einen weiteren Schritt in Richtung Omni-Channel Anbieter. Bereits im März diesen Jahres wurde ein Kundenmagazin mit bequemer Bestellmöglichkeit gelauncht, um Kunden auch eine haptische Inspirationsquelle zu bieten.

Julia Bösch Co-Founder, Marketing und Finanzen, Anna Alex Co-Founder, Produkt und Operations

Julia Bösch
Co-Founder, Marketing und Finanzen, Anna Alex
Co-Founder, Produkt und Operations

Der OUTFITTERY Concept Store

Der OUTFITTERY Store wurde als hochwertige Styling-Lounge konzipiert und der erste Shop dieser Art mit einem völlig neuen Konzept: Gekauft werden konnte im Store nichts. Vielmehr ging es darum, reisenden Männern, die noch einige Minuten Zeit bis zum Abflug haben, die Möglichkeit zu geben, sich in lockerer Atmosphäre Outfits von professionellen Styling-Experten kostenlos zusammenstellen zu lassen. Die Outfits wurden dann bequem an die gewünschte Adresse geschickt, wo sie in Ruhe probiert werden können. Kundennutzen und ein positives Einkaufserlebnis stehen im Mittelpunkt des neuen Konzepts. Die Idee zum Store kam den beiden Gründerinnen Anna Alex und Julia Bösch, weil diese auf den Geschäftsreisen häufig von Mitreisenden auf die OUTFITTERY Kofferboxen angesprochen wurden. Schnell war klar: Der Hamburg Airport ist ein idealer Standort für eine hochwertige OUTFITTERY Styling-Lounge, die Reisenden ein perfektes Styling in kürzester Zeit und ohne großen Aufwand ermöglicht.

„Viele Reisende vertreiben sich die Wartezeit am Flughafen mit Shopping – wir wollen dieses Angebot erweitern indem wir eine kostenlose Styling-Beratung anbieten und die kompletten Outfits direkt an die gewünschte Adresse liefern. Es müssen also keine lästigen Tüten mit auf die Reise und in den Flieger genommen werden. Hektische Fehlkäufe werden auch vermieden. Gerade Business-Reisende sind ja oft im Stress und haben nicht viel Zeit. Wir verhelfen hier zu einem einfacheren und wesentlich angenehmeren Shopping-Erlebnis. Mehr Komfort geht nicht“, kommentiert Anna Alex, Geschäftsführerin von OUTFITTERY.

Zusätzliche Aktionen wie Gratis-Schuhputzen oder ein kostenloses Feierabendbier runden das Konzept ab. Im Vordergrund steht nicht der Verkauf, sondern ein positives Service-Erlebnis in toller Atmosphäre.

„Das Berliner Start-up OUTFITTERY wird das Angebot am Hamburg Airport bereichern und frischen Wind bringen. Wir sind von der Idee begeistert“, äußerte sich zu Beginn der Aktion Nils Witt, Abteilungsleiter Vermietung Center Management am Hamburg Airport.

Express-Styling für Business Männer

In nur zehn Minuten zum perfekten Business-Outfit ohne Shopping-Stress und lästiges Tüten- Schleppen. Geht das? „Ja“, sagt Julia Bösch, Gründerin des Curated Shopping Service OUTFITTERY und beschreibt, wie heute Einkaufen geht: „Professionelle Beratung, individuelles Styling, top Qualität und größtmöglicher Service – so sieht die Shopping-Welt von morgen aus. Wer mit der Zeit geht lässt heute shoppen und verbringt seine kostbare Zeit nicht damit, nach der perfekt passenden Kleidung in Geschäften oder im Internet zu suchen. Unsere Stil-Berater sind erfahrene Modeexperten und Typ- Berater. Sie erkennen schnell, was einem steht und passt und was nicht. Sie kennen die aktuellen modischen Trends, sind stilsicher und wissen, welche Kleidung für welche Situation angemessen ist. Ein geübter Stylist kann in nur 10 Minuten ein perfektes Business-Outfit für einen Kunden zusammenstellen. Erfolg garantiert!“.
Outfittery Stylist
Aus eigener Erfahrung schließe ich mich diesen Aussagen voll und ganz an. So gehöre ich auch den Express Shoppern und erledige meine Fashion Einkäufe in der Regel in 10 bis 20 Minuten. Selbst meinen Hochzeitsanzug habe ich vor nicht all zu langer Zeit in gut 25 Minuten gekauft.

„Professionelle Beratung bei allen Vorteilen des digitalen Handels wie dem kostenlosen Versand, das ist eine Kombination, die besonders für die Männerwelt ideal ist und daher für uns der heilige Gral des Online Shoppings ist. Warum Stunden in Shops verbringen, wenn man eine Stylistin haben kann?“ Alexander Keil, Country Manager von OUTFITTERY für die Schweiz, im Interview mit Fashion United.

OUTFITTERY verlässt sich aber nicht nur auf das geschulte Auge der Stylistin, sondern setzt auch moderne Technik ein. So ist in dem Gespräch mit Fashion United vom Einsatz eines 3D Scanners zu lesen.

Outfittery 3D Scanner

„Unser 3D-Scanner funktioniert so, dass der Kunde in die Kabine steigt und sich dort auf eine Drehscheibe stellt. In der Kabine befindet sich ein Touchscreen, den er leicht bedienen und quasi sofort mit dem Scan-Prozess starten kann. Sobald der Prozess beginnt, dreht sich die Person automatisch auf der Drehscheibe um 360 Grad. Der Laserscanner misst dabei in einer unglaublichen Genauigkeit die eigenen Körpermasse aus und erstellt ein 3D Modell. Dieses Modell gibt uns anschließend die Möglichkeit, die exakten Maße des Kunden für die Outfittery Box zu nutzen, als auch tolle 2D Bilder und 3D Modelle zu drucken. Da viele Männer nämlich ihre eigene Größe nicht exakt wissen, ist dies eine bahnbrechende Innovation, die wir im nächsten Jahr an mehreren Standorten ausrollen wollen.“

Fazit und Ausblick

Die Berliner sind mit dem PopUp Store sehr zufrieden und denken darüber nach ihn in Hamburg für einen weiteren Zeitraum erneut zu eröffnen. Wie immer beim ersten Versuch gab es viel zu lernen und wurde ein verhältnismäßig großer Aufwand investiert. So wurden Styling Experten aus dem Hauptquartier in Berlin nach Hamburg gesendet. In Zukunft will man im Vorfeld Stylisten schulen, die die Beratung vor Ort übernehmen.

Neben Hamburg gibt es Gespräche mit weiteren Flughäfen, u.a. dem in Zürich – was die internationale Expansion weiter forcieren dürfte.

In unserem Artikel zu BRICKSPACES  haben wir über den Nutzen und die Gründe für den Einsatz von PopUp Stores im Handel berichtet. Weitere Beiträge zum Thema finden Sie hier.

Über OUTFITTERY

OUTFITTERY erleichtert Männern den Einkauf von Mode im Internet. Kunden beantworten auf der Internetseite nur einige Fragen zu Kleidungsstil und Größen. Anschließend nehmen die Style-Expertinnen von OUTFITTERY persönlichen Kontakt auf und stellen individuelle Outfits zusammen, die der Kunde bequem nachhause geschickt bekommt. Was ihm gefällt, das behält er, den Rest schickt er zurück. Diesen innovativen Service bietet OUTFITTERY kostenlos an. Das Unternehmen beschäftigt 100 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Berlin. 50 Style-Expertinnen kümmern sich ausschließlich um die modischen Wünsche der Kunden. Im Angebot sind zurzeit über 150 hochwertige Modemarken. OUTFITTERY gibt es seit April 2012. Mittlerweile ist OUTFITTERY in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Mehr als 100.000 Männer nutzen OUTFITTERY.

Das Unternehmen habe ich dieses Jahr auf der re:publica in Berlin kennen gelernt, wo man sich als StartUp präsentiert hat.

Das Berliner Start­-Up Outfittery kann sich nicht beschweren – erst kürzlich expandierte das junge Unternehmen, das einen Shopping­ Service für Herren anbietet, nach Belgien, Luxemburg, die Niederlande, Dänemark und Schweden. Laut Alexander Keil, Country Manager von Outfittery für die Schweiz, stimmen die Umsätze, so dass das Unternehmen sich stetig vergrößert.

Anna Alex über den Curated-Shopping-Dienst Outfittery.

Letzte Aktualisierung: 06:46:39 – 2016-02-11

Themen:

0 Kommentare