Logistik und Versand Strukturen von Projekt Collins und seinen Shops

Das Projekt Collins mit seinen Onlineshops Edited, Sister Surprise und vor allem About You wächst nach eigenen Aussagen rasant. Grund genug einen Blick auf die Logistik und Versand Strukturen zu werfen.

Aus diesem Grund haben wir mal nachgefragt, ob Collins ein eigenes Warenlager oder Warehousing im Rahmen der Otto Group betreibt. Schließlich müssen ja täglich Unmengen an Paketen mit den neuesten Fashion Orders der zumeist weiblichen Kundschaft versendet werden. Immerhin hatte Benjamin Otto, wie zuletzt gegenüber der Wirtschaftswoche, bereits im September einen zweistelligen Millionenumsatz im ersten Geschäftsjahr als Ziel ausgegeben. Profitabel soll das StartUp in fünf Jahren sein – wie Tarek Müller uns gegenüber im Interview mitteilte.

Quelle: otto group

Quelle: otto group

Collins nutzt Hermes Versandzentrum in Haldensleben

Muschda Sherzada, verantwortlich für die Corporate Communications bei Collins, hat uns einen kleinen Einblick in die aktuelle Logistik Struktur gegeben:

„Der Großteil unserer Bestellungen wird über das Versandzentrum von Hermes Fulfilment in Haldensleben abgewickelt. Aufgrund der starken Synergien mit der Otto Group können wir hier hochautomatisiert und zu sehr kompetitiven Stückkosten arbeiten. Durch einige logistische Kniffe sind wir in der Lage, Bestellungen auch bei höheren Volumina innerhalb von 1-2 Werktagen an den Kunden zu liefern. Diesen Service-Level werden wir auch bei unserem starken Wachstum zukünftig halten können. Daraufhin wird unser Lagerstandort aktuell nach unseren Bedürfnissen erweitert.“

Ingo Bertram, Manager External & Product Communications bei Hermes, führt hierzu an: „Als Anbieter von internationalen Full-Service-E-Commerce-Lösungen haben wir den Markt ständig im Blick und passen unser Leistungsspektrum laufend an die Marktanforderungen an. Dazu gehört immer auch, dass wir beim Aus- und Aufbau unserer Infrastruktur auf Wünsche unserer Auftraggeber eingehen und versuchen, deren Bedürfnisse zu berücksichtigen.“ Zum Sendungsvolumen und der Anzahl der Mitarbeiter, die mit der Bearbeitung von Collins Sendungen betraut sind, wurden uns gegenüber keine Angaben gemacht. Herr Bertram hat uns noch zwei weitere Fragen zum Versand der Pakete beantwortet. „Hermes ist mit der Auslieferung von Sendungen für Collins Shops beauftragt. Für Sister Surprise und Edited sind wir als exklusiver Versandpartner tätig.“

Produkte aus den Collins-Sortimenten werden ausschließlich über Hermes verschickt. Ca. 15% der About You-Lieferungen werden direkt von Partnern an Endkunden versendet (über so genannten Direktversand bzw. „Dropshipping“) und z.T. mit DHL ausgeliefert.

Otto Group erweitert Logistik Infrastruktur

Anfang September war im Otto Unterwegs Blog von der Erweiterung des Hermes Versandzentrums in Haldensleben zu lesen. Dieter Urbanke (Vorsitzender der Geschäftsführung, Hermes Fulfilment Gmbh) schrieb damals:

Das bisherige Reservelager im Südhafen, etwa fünf Kilometer vom Stammgelände entfernt, wird zum Kommissionierlager umgebaut und mit Kommissionier- und Sortiertechnik ausgestattet. Dazu zählt unter anderem ein fahrerloses Transportsystem, mit dem die Wannen künftig durch die Anlage am Mittellandkanal befördert werden. Auf dem Stammgelände wird ein neues Gebäude entstehen, das an die Fördertechnik angebunden wird.

Dieser Ausbau macht das Versandzentrum fit für die Logistikzukunft im boomenden E-Commerce. Geplant ist, im Januar kommenden Jahres mit dem Einbau der neuen Technik zu beginnen. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft 2015 sollen die baulichen Maßnahmen im Südhafen dann abgeschlossen sein. Trotz aller Technik ist und bleibt menschliche Arbeitskraft beim Versandprozess unverzichtbar. Im Zuge der Erweiterung schaffen wir deshalb in den kommenden Jahren neue Arbeitsplätze für mehr als 350 Mitarbeiter und bauen damit unsere Stellung als einer der größten Arbeitgeber Sachsen-Anhalts weiter aus.

Quelle: otto group

Quelle: otto group

Das Versandzentrum in Haldensleben wurde 1994 in Betrieb genommen und seitdem viermal ausgebaut. Mit einer Nutzfläche von umgerechnet 26 Fußballfeldern zählt es zu den größten Logistikstandorten Europas. Täglich werden bis zu 300.000 Sendungen kommissioniert und verladen. Die Hermes Fulfilment GmbH ist ein Unternehmen der Otto Group. 2010 ist in Haldensleben das damals größte automatische Retourenlager der Welt in Betrieb genommen worden.

Logistik Bestandteil eines Organismus von Prozessen und Technologien

Muschda Sherzada fährt zur Collins Logistik fort:

„Komplettiert wird unser logistischer Backbone durch ein Partnerprogramm, in dem Artikel direkt aus dem Lager unseres Partners an den Kunden geschickt werden. Wir setzen dabei die gesamte Klaviatur der heutigen technischen und logistischen Möglichkeiten ein, um unseren Kunden ein möglichst schnelles und reibungsloses Einkaufserlebnis zu bieten. Das reicht von Cross-Docking-Verfahren über Bestandsprognosen und automatisierten Nachorderprozessen bis hin zur sendungs- und bestandsoptimierten Artikelaussteuerung im Shop.

Wir begreifen das Thema Logistik nicht als ein isoliertes physisches Warensilo, sondern als wichtigen Bestandteil eines Organismus von Prozessen und Technologien, die alle auf den Kunden zulaufen. Durch dieses Logistik-Verständnis arbeitet der Data-Scientist aus der Business Intelligence ebenso an der Logistik wie ein/e Mitarbeiter/in im physischen Wareneingang. Darüber hinaus arbeiten verschiedene Mitarbeiter im Team von About You mit dem Fokus Logistik, übergreifend für alle Collins-Shops.“

0 Kommentare