KMU Tipp: Mit Fastbill Dienstleistungen und Produkte in der Cloud abrechnen

Sie suchen webbasierte Komplett-Lösung für die digitale Abrechnung von Dienstleistungen und Produkten? Dann ist vielleicht unser KMU Tipp interessant: Fastbill, die schlanke Software für Gründer, Selbständige und kleine Unternehmen – am besten gleich in der Telekom Cloud nutzen.

Fastbill Kernfunktionen

  • Kundenverwaltung
  • Angebote & Rechnungen erstellen
  • Zeiterfasung – insbesondere für Freiberufler und Dienstleistungen eine wichtige Funktion
  • Produktverwaltung
  • Digitale Signatur – für den einfachen, papierlosen Versand von Belegen
  • Individuelles Briefpapier
  • Versand per eMail oder Brief
  • Ausgabenübersicht – zum eigenen Controlling und der Budgetplanung

Chip meint: Besonders Übersichtlichkeit, Flexibilität und Zeitersparnis wissen FastBill-Nutzer zu schätzen. 47 Leser gaben zudem eine Bewertung mit vier von fünf Sternen ab.

Nach eigenen Angaben setzen bereits über 30.000 Nutzer auf Fastbill.

FastBill erhält Internet Startup Award 2014 für erfolgreiches Bootstrapping

Die Software wurde in diesem Jahr mit dem Internet Startup Award ausgezeichnet.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. begründete den Award gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) wie folgt:

“FastBill hat ein skalierbares Produkt mit intuitivem Interface und einfacher Bedienung entwickelt, das den Bedarf im stark wachsenden eCommerce Markt ideal und preisgünstig bedient.

Die Gründer haben es geschafft, ohne VC-Investoren und institutionelle Geldgeber eine Marktführerschaft im DACH-Bereich zu erarbeiten.

FastBill stellt ein für die deutsche Startup-Szene hervorragendes Beispiel innovativer und erfolgsorientierter Gründer dar, die sich trotz des Hypes um die allgemeinen Finanzeirungsstrategien erfolgreich im Markt durchgesetzt haben.”
Thomas Bachem, Gründer des BVDS

Bereits im Januar gab es mit dem German Design Award in der Kategorie “Interactive User Experience” sowie dem anknüpfenden Public’s Choice Award weitere Auszeichnungen.

Aktuelle Konditionen der Telekom Cloud

Wie üblich bietet auch die Telekom Fastbill in den drei Varianten Fastbill Complete, Fastbill Plus und Fastbill Plus 10 an. Im Wesentlichen unterscheiden sich diese durch eine größere Nutzerzahl und mehr Onlinespeicher.

Die monatlichen Preise staffeln sich von 3,95 €, bis 39,95 €. 30 Tage lang kann die Vollversion kostenfrei und unverbindlich getestet werden. Somit liegt die Telekom preislich etwas unterhalb denen des Anbieters selbst.

Alle Editionen beinhalten

  • Angebote und Rechnungen
  • Belege und Dokumente
  • Finanzübersicht
  • Steuerberater-Export
  • Projekte und Zeiterfassung
  • Kunden- und Kontaktverwaltung
  • Eigenes Briefpapier und Logo
  • Post- und E-Mail Versand
  • Rechnungen online bezahlen

Sehen Sie hier noch ein Video, wie ein Kölner Unternehmer die Software erfolgreich einsetzt:

Persönlich mag ich ja Software as a Service Lösungen (SaaS). Man muss sich keinerlei Gedanken um die korrekte Hardware machen. Man kann von überall darauf zugreifen und ist somit völlig flexibel. Zudem bin ich der Meinung, dass jeglicher Papierkram überflüssig ist und nach Möglichkeit vermieden werden sollte. Hier hoffe ich, dass der Gesetzgeber auch demnächst eine Möglichkeit schafft, dies in der Finanzbuchhaltung ganz vermeiden zu können. Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert. Gerade für kleine Unternehmen, bieten sich Lösungen an, die nicht nur buchhalterische Arbeit abnehmen, sondern tatsächlich auch dem Steuerberater Arbeit abnehmen und somit an mehreren Stellen Arbeit abnehmen und somit wiederum Kosten sparen.

Disclaimer: Bei dem Artikel handelt es sich um einen Sponsored Post.

1 Kommentar