iOS 7 verbreitet sich rasant

Seit dem 18.09. steht iOS 7 für Apple-Nutzer zum Download bereit. Doch zunächst mal hieß es für viele Update-Willige warten. Der Tagesspiegel titelte hierzu „Männer, die auf Ladebalken starren“. Der Andrang auf die neueste iOS-Version war offenbar so groß, dass die Download-Server zeitweise die Knie gingen. Entsprechend rasant breitet sich das Betriebssystem im Apple-Universum aus. Mittlerweile läuft iOS 7 nach Angaben der Analyse-Plattform Mixpanel bereits auf knapp über 40 Prozent aller iPhones und iPads und es ist damit zu rechnen, dass iOS 6 schon bald nur noch unter „ferner liefen“ firmieren wird.

Die Grafik zeigt die Verteilung der iOS-Versionen von 17.09. 00:00 Uhr bis 19.09. 24:00.

verteilung-der-ios-versionen
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

FOCUS Online berichtet:

Der Ansturm am Mittwoch machte auch den Computernetzen an mehreren amerikanischen Universitäten zu schaffen. So meldeten unter anderem die New York University und die Michigan University WLAN-Probleme. Auch Mitarbeiter einiger Unternehmen berichteten beim Online-Netzwerk Twitter, dass die Internetverbindung in den Büros langsamer als sonst schien.

[ooyala code=“5xbmNwZTolzhfU4iyemeB01Y01oYa9_u“]

9to5MAC liefert noch weitere Details zu der Entwicklung der Downloads…

30 percent of iOS users upgraded to iOS 7 in the first 16 hours, according to data from tracking company Mixpanel.

Themen:

0 Kommentare