Handeln in der A-Liga: factor-a startet Full-Service-Angebot für Amazon

Im Trubel der dmexco fast etwas untergegangen, reichen wir diese Meldung der letzten Woche noch nach:

Wie mache ich meine Marken auf Amazon sichtbar? Wie kann ich meine Konditionen optimieren, und was ist die Voraussetzung für informierte Kundenrezensionen? Am 15. September startete die factor-a GmbH das erste deutsche Full-Service-Angebot für Produktvermarktung auf Amazon und anderen Handelsplattformen.

Die Agentur ist eine gemeinsame Gründung der E- Commerce-Unternehmer und Berater Adrian Hotz und Markus Fost (FOSTEC Ventures). Die Company entspringt dem erfolgreichen Firmen- und Beratungsnetzwerk eTribes rund um Alexander Graf und Nils Seebach. Geschäftsführer von factor-a ist Janne-Flemming Berngruber, 31. Er bringt dezidiertes Know-how aus dem Marketplace-Management auch für internationale Kunden (u.a. Donkey Products) mit. Zum Start der Agentur veröffentlicht er gemeinsam mit dem factor-a-Gründerteam die Studie „Knut und die Amazonen Warum ‚sowas wird Amazon nie machen’ keine gute Begründung für eine Amazon- Strategie ist“.

factor-a-Geschäftsführer Janne-Flemming Berngruber:

„Amazon ist für Markenhersteller längst kein Händler mehr, sondern ein hochkomplexes Öko-System, in dem sie bestehen müssen wie in einem eigenen Markt.“

Janne-Flemming Berngruber. Quelle: factor-a

Janne-Flemming Berngruber. Quelle: factor-a

Rund die Hälfte des E-Commerce-Umsatzes in Deutschland von rund 42,8 Milliarden Euro (IFH Köln) entfallen laut Schätzungen des Branchenblogs insideecommerce.de von Adrian Hotz bereits auf Amazon als Marktplatz. Die Herausforderung für Hersteller wie auch kleinere Händler: Die Mechanismen, Instrumente, Nutzungsszenarien und Konditionen von Amazon in ihrer wachsenden Dynamik strategisch zu erfassen und gewinnbringend für die Vermarktung der eigenen Produkte einzusetzen: von Verhandlungsfragen über Markenentwicklung und Vertriebsstrategien bis zu Analytics, SEO und der Internationalisierung von Produkten.

Hands-on mit Amazon: Insights und Beratungsnetzwerk

Das modular buchbare Angebot von factor-a profitiert von einem Expertennetzwerk sowie Informationen aus mehr als 100 Beratungsprojekten, darunter rund 50 Workshops mit Fokus auf Amazon. Einen ersten Eindruck der Aufgabenstellung liefert die ab sofort erhältliche Studie „Knut und die Amazonen. Warum ‚sowas wird Amazon nie machen’ keine gute Begründung für eine Amazon-Strategie ist“. Sie ist Teil einer offenen Studienreihe aus dem eTribes-Partner-Netzwerk, die das veränderte Paradigma im E-Commerce beleuchtet und anhand der Sage um Dänen-König Knut die Fehleinschätzungen in diesem Feld untersucht. Die dazu erschienene Studie steht zum Download.

Über factor-a:

Die im August 2015 gegründete Full-Service-Agentur factor-a bietet unabhängiges Marktplatzmanagement für Markenhersteller und Händler auf Amazon und anderen Handelsplattformen. Sie entspringt dem erfolgreichen Firmen- und Beratungsnetzwerk eTribes von Alexander Graf und Nils Seebach und ist eine gemeinsame Gründung der Unternehmer und E-Commerce-Experten Adrian Hotz sowie Markus Fost. Ziel war es, ein operatives Angebot für die Nachfrage aus zahlreichen Beratungsprojekten, Workshops und Seminaren rund um Amazon zu entwickeln. Geschäftsführer Janne- Flemming Berngruber vereint ein Netzwerk von Experten für strategisches Marketplace-Management auch aus internationalen Projekten hinter sich. Die Company mit fünf festangestellten Mitarbeitern hat ihren Sitz in Hamburg. Mehr unter: http://factor-a.de.

Themen:

0 Kommentare