Gutschein-Marketing: echter Mehrwert für den Kunden

Das Gutscheinmarketing in Deutschland zeigt eine beeindruckende Entwicklung. Kaum eine andere Werbeform findet so viel Zuspruch bei den Konsumenten. Die Nutzungshäufigkeit bleibt weiter auf hohem Niveau.

Spar-Portale wie gutscheinsammler.de haben es vorgemacht. Gutschein finden, Gutschein einlösen: bares Geld sparen. Immer mehr Kunden gehen nach dieser Strategie vor. Längst zählen Coupons zu den erfolgreichsten Werbemaßnahmen im World Wide Web. Dem Branchenverband BITKOM zufolge wird jeder vierte Internetnutzer durch einen Rabatt-Gutschein zum Kauf angeregt. Damit ist Gutschein-Marketing genauso effektiv wie Produktempfehlungen durch andere Kunden. Wie hoch der Stellenwert von Rabatt-Gutscheinen beim Kunden ist, zeigt das AffiliPRINT GutscheinBarometer 2014.

Positive Wahrnehmung unabhängig von Alter und Geschlecht

Egal ob im Geschäft oder im Online-Store, Rabatt-Gutscheine erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Für 87 Prozent der Konsumenten stellen Coupons einen echten Mehrwert dar. Zu diesem Ergebnis kommt das GutscheinBarometer 2014, eine repräsentative Befragung von AffiliPRINT in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Innofact. Die Studie zeigt zudem: Die positive Wahrnehmung von Gutschein-Aktionen in der Bevölkerung ist unabhängig von Alter und Geschlecht. Positive Tendenzen zeigen sich auch bei der Nutzungshäufigkeit von Coupons. Der empfundene Mehrwert motiviert zur regelmäßigen Teilnahme an Rabattaktionen. 2014 gaben 51 Prozent der Befragten an, Gutscheine jetzt häufiger zu verwenden als im Jahr zuvor – weitere 43 Prozent der Befragten nutzen Gutscheine genauso häufig.

Gutschein bleibt starkes Instrument des Abverkaufs

Beeindruckend ist vor allem die Entwicklung beim Umgang mit Rabatt-Gutscheinen. Immer mehr Verbraucher lösen Gutscheine sofort ein. 62 Prozent der Befragten geben an, Rabatt-Gutscheine sobald wie möglich zu nutzen – fast 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Zudem nutzen Konsumenten die Möglichkeit, Coupons aufzubewahren, auszudrucken oder im Smartphone zu speichern. Die Studie bestätigt zudem die Funktion von Gutscheinen als Impulsgeber für den Verbraucher. 64 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich durch Gutscheinaktionen zum Kauf von Produkten verführen lassen, die sie ohne Coupon nicht gekauft hätten. Diese Anreizwirkung ist in der Altersgruppe der 16- bis 34-Jährigen mit 73 Prozent besonders stark ausgeprägt. Dabei lassen sich Gutscheine nicht nur für den Abverkauf bereits bekannter Online-Shops nutzen. Auch unbekannte Online-Händler können Gutscheinkampagnen starten, um die Bekanntheit ihres Shops zu steigern. Wie die Studie zeigt, sind 64 Prozent der Befragten schon einmal durch einen Rabattgutschein auf einen neuen Online-Shop aufmerksam geworden.

Die Ergebnisse der Befragung machen deutlich, welches Potenzial Gurtschein-Aktionen als Marketing- und Vertriebsinstrumente aufweisen. Die positive Wahrnehmung und die beachtliche Sofort-Einlösequote zeigen den Stellenwert an, den Rabattgutscheine als Impulsgeber einnehmen können, wenn Werbetreibende Coupon-Kampagnen gezielt einsetzen.

Clipped Coupons With Scissors 2

Bildrechte: Flickr Clipped Coupons With Scissors 2 Chris Potter CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Themen:

0 Kommentare