Größter europäischer Service für mobiles kontaktloses Bezahlen startet in Spanien

Visa Europe startet zusammen mit der führenden spanischen Bank CaixaBank und den Mobilfunknetzbetreibern Orange, Telefόnica und Vodafone den größten europäischen Service für mobiles kontaktloses Bezahlen.

Von Februar 2014 an können Kunden der CaixaBank mobiles Bezahlen bequem und sicher per Smartphone mit NFC-Technologie nutzen. Die Partnerschaft mit Orange, Telefόnica und Vodafone sorgt dafür, dass die Kartendaten von teilnehmenden CaixaBank-Kunden sicher und verschlüsselt auf einer kontaktlosen SIM-Karte gespeichert werden. Mit der App der CaixaBank können Kunden ihr Geld einfach verwalten und an allen Terminals im Handel bezahlen, die kontaktloses Bezahlen mit Visa akzeptieren.

Orange, Telefόnica und Vodafone repräsentieren mehr als 80 Prozent des gesamten spanischen Mobilfunkmarktes. Damit ist dieser Service von Beginn an für eine große Kundenzahl zugänglich.

„Diese wegweisende Kooperation mit der Zusammenführung von wichtigen Marktteilnehmern und unseren spanischen Kunden ist ein spannendes Angebot für Verbraucher. Wir erwarten, dass sich das mobile Bezahlen in Spanien und in anderen europäischen Märkten weiter ausbreiten wird”, sagt Nicolas Huss, CEO von Visa Europe. „Unsere Strategie bei der Markteinführung von neuen und innovativen Bezahlsystemen baut auf der Entwicklung eines Ökosystems mit Partnern auf. Wir wollen so eine fruchtbare Basis für neue massentaugliche Angebote schaffen. Dabei können wir auch die vertrauensvolle Beziehung nutzen, die Kunden mit Banken, Netzbetreibern, ihren Lieblingsgeschäften und auch mit Visa selbst haben.”

Juan María Nin, CEO der CaixaBank, betont:

„Die Einführung von mobilen kontaktlosen Zahlungen durch die CaixaBank ist Teil der Gesamtstrategie, Innovationen zur Verbesserung unseres Angebots an Kunden zu nutzen. Da die Kontaktlostechnologie heutzutage von fast allen neuen Smartphones unterstützt wird, bringt dieser mobile Bezahlservice neue Vorteile für Verbraucher und Händler, wie zum Beispiel Schnelligkeit, Einfachheit und Sicherheit. Mit dieser Vereinbarung wird die CaixaBank, Spaniens führende Bank und eine globale Größe bei Bezahlsystemen, nun auch Marktführer beim mobilen kontaktlosen Bezahlen sein.”

Spanien gehört zu den führenden Märkten für Zahlungsinnovationen. Die CaixaBank hatte 2010 das erste Pilotprojekt zum mobilen Bezahlen in Europa in der spanischen Stadt Sitges gestartet.

Die Kunden der CaixaBank können mobile kontaktlose Zahlungen mit Visa an einem der 325.000 Kontaktlosterminals in Spanien oder an einem der 1,2 Millionen Kontaktlosterminals in Europa (Stand: Oktober 2013) durchführen. Zwischen Oktober 2012 und Oktober 2013 wurden in Spanien bereits 15 Millionen kontaktlose Zahlungen registriert.

Das mobile Bezahlen der CaixaBank startet im Januar 2014 mit ausgewählten Kunden von Orange, Telefόnica und Vodafone, die bereits heute regelmäßig kontaktlose Zahlungen mit ihrer Visa Karte durchführen. Im Februar 2014 soll der Service dann in vollem Umfang verfügbar sein.

Über Visa Europe

Visa Europe ist eine Organisation für Zahlungstechnologie im Besitz und unter der Führung von Mitgliedsbanken und Zahlungsserviceanbietern aus 37 europäischen Ländern. Visa Europe stellt eine innovative elektronische Zahlungstechnologie für Millionen von europäischen Verbrauchern, Unternehmen und Verwaltungsstellen zur Verfügung. Zuständig für die Ausgabe der Karten, für die Akquise der Händler und für die Festlegung von Kartengebühren für Händler und Verbraucher sind die Mitgliedsbanken. Visa Europe betreibt eine leistungsstarke, kostengünstige Transaktionsplattform und versteht sich als Dienstleister für seine Mitglieder. Der Überschuss wird reinvestiert und dazu verwendet, Kapitalausstattung und Rücklagen aufzustocken. In den vergangenen sechs Jahren hat Visa Europe mehr als eine Milliarde Euro in neue Technologien und Infrastruktur investiert.

In Europa sind 470 Millionen Visa Karten im Umlauf und mehr als jeder siebte Euro wird mit einer Visa Karte bezahlt. Knapp 80 Prozent der Zahlungsvorgänge werden mit Debitkarten ausgeführt: Im Jahr 2012 (Stichtag 31. Dezember) wurden mehr als 1 Billion Euro (1,05 Bill.) mit Visa Debitkarten ausgegeben. Die jährlichen Ausgaben mit Visa Karten im Onlinehandel überstiegen 2012 zum ersten Mal 200 Mrd. Euro und machten damit mehr als 20 Prozent des Geschäftsvolumens von Visa Europe aus.

Seit 2004 ist Visa Europe, mit Sitz in Großbritannien, ein von dem amerikanischen Konzern Visa Inc. unabhängiges Unternehmen mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz für Europa. Beide Unternehmen kooperieren jedoch, um eine globale Interoperabilität zu gewährleisten. Als dezidiert europäisches Zahlungssystem geht Visa Europe auf die spezifischen Marktanforderungen der europäischen Banken und ihrer Kunden – Karteninhaber und Händler – ein und unterstützt so das Anliegen der Europäischen Kommission, einen echten Binnenmarkt für den Zahlungsverkehr zu schaffen.

Weitere Informationen unter www.visa.de

0 Kommentare