Geschichtsvermittlung in Konstanz mit QR-Codes von LiveQR

QR-Codes erobern das Mittelalter: Seit kurzem befinden sich QR-Codes von LiveQR auf der überdimensionalen Konstanzer Stadtkarte des 15. Jahrhunderts und regen an, Geschichte mit dem Smartphone zu erleben.

Die Konzilstadt Konstanz ist Geschichtsvermittler und kümmert sich um das 600-jährige Jubiläum eines  Ereignisses, welches sich zwischen 1414 und 1418 in Konstanz ereignete – Das Konstanzer Konzil. Vor 600 Jahren gab es drei Päpste in Europa: Einen in Avignon, einen in Pisa und einen in Rom. Drei sind zwei zu viel und aus diesem Grund rief der damalige deutsche König Sigismund 1413 in Lodi (Italien) das Konzil zu Konstanz ein. Das Konzil dauerte 5 Jahre an und in dieser Zeit geschah allerhand in Konstanz. Dort weilten zu dieser Zeit weitaus mehr Menschen, die von überall her anreisten, als die Stadt Einwohner hatte. Wohnraum war also begrenzt und so übernachteten einige sogar in Holzfässern.

Wie setzt die Konzilstadt Konstanz die QR-Codes ein?

Diese und mehr Geschichten werden nun mit QR-Codes von LiveQRden Interessenten, Besuchern und Bürgern von Konstanz und der Welt nahe gebracht, über Texte, Bilder und Videos. Die Inhalte sind mehrsprachig abrufbar. QR-Codes sind eine gute Möglichkeit, Inhalte für internationale Besucher aufzubereiten und zu verbreiten.

Mit LiveQR können Städte eigene, themenspezifische Touren per QR-Codes anbieten, völlig unabhängig von Zeit und Tourguide. Die Nutzer scannen den QR-Code und lassen sich via GeoLocation und GoogleMaps zu den historischen Orten des Konstanzer Konzils leiten.So funktioniert Geschichte aus dem 15. Jahrhundert auch im 21. Jahrhundert!

QR-Codes ganz im Zeichen des Konzils

Das Besondere an den QR-Codes der Konzilstadt Konstanz ist, dass sie sich gut in das Corporate Design der Konzilstadt einfügen. Die QR-Codes sind mit dem Logo gebrandet. So erhöht sich nicht nur die Sicherheit für die QR-Code Nutzer, sondern das Branding unterstützt auch die Markenwahrnehmung der Konzilstadt.

Weiterführende Links:

Themen:

0 Kommentare