Deichmann testet Paypal QRShopping auf Plakatwänden

Deichmann reihte sich letzte Woche mit Nachrichten zum mobilen Payment in die Forcierung des Mobile Commerce in Deutschland ein. In einer Pressemitteilung des IT Dienstleisters Itellium heißt es dazu:

Das Unternehmen Deichmann pilotiert im März das mobile Einkaufen per Smartphone. Für die Pilotanwendung nutzt Deichmann das PayPal QRShopping-Verfahren. Mit diesem will der Händler an frequentierten Lagen wie Haltestellen, Fußgängerzonen, Unterführungen etc. der Bremer Innenstadt ausgewählte Schuhsortimente der aktuellen Damen- und Herrenkollektion auf Postern präsentieren und auch direkt verkaufen.

Die Aktion ist vorerst für eine Dauer von drei Wochen ausgelegt und startet am 4. März.

Deichmann und Mobile Commerce

t3n (ursprüngliche Zielseite mittlerweile nicht mehr vorhanden) beschreibt die Aktion weiter:

Deichmann zieht an Zalando vorbei, zumindest auf dem Gebiet innovativer und digitaler Vertriebswege. So plant Deichmann , im kommenden Monat fast 1.000 Leucht-Displays mit seinem digitalen Verkaufsregal auszustatten. Auf den Plakatwänden werden zwanzig Schuhe aus dem Sortiment abgebildet. Jeder Kunde, der über ein Smartphone mit Kamera verfügt, kann nun über den aufgedruckten Quick-Response Code den gewünschten Schuh bestellen und gleich bezahlen.

Deichmann ist auch Handelspartner von NuBON. Wie von mir berichtet wird der Mobile Couponing und Mobile Payment Anbieter von der OTTO Gruppe übernommen.
Offenbar hat bei Deichmann das Thema Mobile Commerce also einen hohen Stellenwert, das zunehmend voran getrieben wird. Interessant ist auch, dass durch die Akquise von NuBON durch Otto Handel und Hersteller zunehmend zusammen rücken.

Paypal QRShopping

PayPal Deutschland wirbt schon seit einiger Zeit auf seiner Homepage für das mobile Bezahlverfahren. Dort wird genau der Einsatz, den Deichmann nun plant, auch beschrieben:

Die PayPal-QRShopping-App ist die einzige und erste in Deutschland, die eine neue Freiheit des mobilen Shoppens schafft – Sie können überall und völlig unabhängig von Ladenöffnungszeiten einkaufen, zum Beispiel von Schaufenstern oder aus Katalogen.

Über ITELLIUM

Die Itellium Gruppe beschäftigt derzeit 320 Mitarbeiter an drei Standorten, wobei diese jeweils unterschiedliche Schwerpunkte haben. So ist Essen ist die Zentrale der Itellium-Gruppe. Hier sitzen die Itellium Holding GmbH, die Itellium Services GmbH, die Itellium Mobile Solutions GmbH und die Itellium Automotive GmbH. Mit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steuert die Itellium Holding GmbH die Geschäfte und legt die Strategie für die Unternehmensgruppe fest. Aus der Holding werden alle zentralen Leistungen wie Human Resources, Marketing/PR und Einkauf für alle Tochtergesellschaften erbracht.
Burgkunstadt ist das Versandhandels-Kompetenzzentrum. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen von hier aus große Versandhandels-Unternehmen wie die OTTO Gruppe, die BAUR Versand (GmbH & Co KG) Gruppe und WITT Weiden – Ihr Experte für Damenmode und Wäsche.
Von Prag aus erbringen rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern SAP-Dienstleistungen für große Einzelhändler und Discounter für den deutschen Markt und unterstützen diese bei ihrem Wachstum in Osteuropa.

Letzte Änderung: 09:02:53 – 2018-04-25

Themen:

0 Kommentare