Apple wirbt Tag Heuer Manager für iWatch Marketing ab

Die Einführung der iWatch ab Herbst gilt mittlerweile als sicher. Apple untermauert die Gerüchte mit dem Abwerben des bisherigen Sales Director des Schweizer Uhrenherstellers Tag Heuer – Patrick Pruniaux.

CAR2A83.FT6033 TAG HEUER CARRERA MONACO GP MOOD PACKSHOT 2014

CAR2A83.FT6033 TAG HEUER CARRERA MONACO GP MOOD PACKSHOT 2014. Zum Vergrößern anklicken…

iWatch als Luxusartikel?

Der Manager wechselt am Montag, nach sieben Jahren beim Luxusuhrenhersteller, nach San Cupertino. Tag Heuer ist bekannt für seine Uhren mit Formel 1 Bezug (siehe das aktuelle Modell Carrera Monaco GP 2014, rechts) und dem Brand Evangelist Tiger Woods.

Pruniaux´s Einstellung deutet auf zweierlei hin: Zum Einen steht er ob seiner beruflichen Vita für die Platzierung des Produktes im Premium Segment, was Apples bisherige Produkt- und Preispolitik unterstreicht. Der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo spekuliert, dass der Preis der Apple-Uhr sich bis in den vierstelligen Bereich erstrecken könnte. Bisher siedeln sich Smartwatches eher im niedrigen Preissegment zwischen 150 und 500 Dollar an.

Zum Anderen holt man sich einen Manager ins Haus, der aus der Vermarktung von Accessoires und „Schmuckstücken“ kommt, nicht aus der Technik Ecke. Somit könnte die iWatch nicht nur, als Technik-Gadget vermarktet werden, sondern tatsächlich hochwertige Uhr. Dies würde in Folge eine deutliche Abgrenzung zu den bisherigen Smart Watches bedeuten.

Apple holt sich damit nicht den ersten Luxusartikelmanager ins Haus. Im Mai wurde die frühere Burberry Chief Executive Angela Ahrendts angeworben, sowie Yves Saint Laurent’s CEO Paul Deneve. Letzterer soll gezielt den Markteintritt der Wearable Devices vorbereiten und arbeitet nun direkt unter dem Apple Senior VP of Worldwide Marketing Phil Schiller.

Laut verschiedener, sich verdichtender Annahmen (u.a. 9to5Mac) soll die iWatch eine Mischung aus hochwertiger Uhr und Fitnessarmband werden. Zusätzlich zu fortgeschrittenen Mapping Funktionen soll die Uhr über verschiedene Sensoren Gesundheits- und Fitnessdaten abrufen können.

Apple´s Recruiting Kampagne für die iWatch

Laut 9to5Mac hat Apple noch versucht weitere Tag Heuer Manager abzuwerben. Pruniaux ist aber als einziger dem Ruf des Tech-Riesen in die USA gefolgt. Allerdings ist dies nur der aktuelle Höhepunkt einer einzigartigen Recruiting Kampagne, um ein neues Produktfeld zu erschließen. Mark Gurman schreibt weiter:

We reported last summer that Apple has assembled an all-star team of medical sensor, engineering, and fitness experts for the device. Apple has hired medical field executives Dr. Todd Whitehurst, Michael O’Reilly, and Ravi Narasimhan in addition to fitness experts such as Jay Blahnik from Nike. Apple has also hired several former Nike FuelBand engineers and industrial designers, and the Cupertino-company has even sought the help of pro athletes such as Kobe Bryant to test out the product. With the device being announced in October, it is likely that it will ship close to the holiday season.

Themen:

2 Kommentare