Apple rückt in Dow Jones auf und ersetzt AT&T

Wovon Rocket Internet und die Samwers noch träumen hat das Unternehmen mit dem abgebissenen Apfel nun geschafft: Apple zieht in den weltweit wichtigsten Aktienindex ein und verdrängt AT&T. Wir sehen Technologie gewinnt, Telekom verliert an Bedeutung.

„Als das größte Unternehmen der Welt und ein führender Technik-Anbieter ist Apple eine eindeutige Wahl für den Aktienindex“, erklärte David M. Blitzer vom Index-Komitee, das über die Aufnahme entscheidet. Der Wechsel werde am 18. März vollzogen, teilte das Unternehmen S&P Dow Jones Indices mit. Über die Zusammensetzung des Index entscheidet ein Gremium des Unternehmens, in dem auch Vertreter des Wall Street Journal sitzen.

Apple Watch Home Screen. Copyright: Apple

Apple Watch Home Screen. Copyright: Apple

Obwohl Apple schon seit längerem, gemessen an seinem Börsenwert, der im Februar einen Rekord-Börsenwert von etwa 775 Milliarden Dollar erreicht hatte, ein Kandidat für den Dow Jones gewesen wäre, kommt die Aufnahme erst jetzt. Die Aktien erreichten im letzten Monat ein Allzeithoch von 133,60 Dollar. Erst ein Aktiensplit senkte den hohen Kurs der Apple Wertpapiere wieder unter 100 Dollar und machte so den Weg frei – die Aktionäre bekamen für ihre bisherigen Scheine sieben neue zugeteilt. Durch den im Vergleich zu AT&T, mit einem Marktwert von knapp 180 Milliarden Dollar, wesentlich höheren Börsenwert verschiebt sich allgemein die Gewichtung im Dow Jones. Die Aktie des iPhone-Herstellers wird aufgrund seines derzeitigen Kurses ein Gewicht von 4,66 Prozent im Dow erhalten. Er nimmt damit die fünfte Position ein hinter Goldman Sachs, 3M, IBM sowie Boeing.

Sehr breite, internationale Aktienfonds versuchen den Dow Jones auch im Fonds Portfolio abzubilden, was der Apple Aktie weiteren Aufwind bescheren könnte. Bereits nach Bekanntwerden der Indexveränderung legte Apple leicht zu, AT&T hingegen sank im Kurs.

Themen:

0 Kommentare