Apple kann noch Design! – geniales Video zum Entwicklungsprozess

In den letzten Wochen und Monaten war es unmöglich im Social Web unterwegs zu sein und nicht permanent auf Kritik an Apple zu stossen. An dieser Stelle nur ein paar prägnante Artikel:

Der Spiegel fasst die Änderungen, wie ich finde passend, zusammen:

Das Ergebnis lässt sich ungefähr so erklären: Bisher ist iOS dem Geschmack der amerikanischen Mittelklasse nachgebildet worden, die sich für dicke Bücherregale („iBooks“, „Zeitungskiosk“) und Post-its („Notizen“) begeistert. Mit iOS zieht nun ein moderner Geist ein, der sich am Minimalismus orientiert und nicht versucht, auf dem Gerät Gegenstände oder Materialien der realen Welt nachzubilden.

Jonathan Ives Ziel dürfte es gewesen sein, das Betriebssystem so umzubauen, dass es besser zu seinem Design von iPhone und iPad passt, sozusagen den Look zu vereinheitlichen. Man könnte sagen, Apples Produkte sehen immer mehr so aus, wie Ive es sich vorstellt. Kein Techniker kann ihm hier dazwischenfunken, er hat das Heft in der Hand.

Wer sich ausführlich zum neuen Betriebssystem iOS 7 informieren möchte, der kann dies auf einer eigenen Apple Info-Seite tun.

Auch nach der Veröffentlichung der Keynote auf der WWDC13 gab es natürlich wieder vielfältige Äußerungen zu den Neuerungen. Wer das Ganze bis dato verpasst hat, kann sich hier die gesamte Keynote ansehen:

Ganz egal, was man von der Software, dem neuen iOS und dem allgemeinen Produktdesign von Apple halten mag, wie ich persönlich finde, ist dem kalifornischen Unternehmen aus Cupertino, mal wieder ein genialer Werbespot gelungen.

Apple – Designed By Apple – Intention

Der Spot beschreibt sehr anschaulich das Ringen um Perfektion.

Viele male „NEIN“ zu sagen, bedeutet irgendwann zu einem „JA“ zu kommen.

Sich nicht mit „irgendeiner“ Lösung zufrieden zu geben, bis man „die“ Lösung gefunden hat.

An dieser Stelle weise ich auf meine Zitate Sammlung von Steve Jobs hin.

Letzte Änderung: 11:17:24 – 2017-04-11

0 Kommentare