.shop: Neue Domain-Endung für den E-Commerce ist gestartet (Werbung)

Die neue Domain-Endung .shop bricht alle Rekorde: Mit über 150.000 Voranmeldungen war .shop das mit Abstand beliebteste Adresskürzel in der Vorbesteller- Statistik des Domain-Registrars united-domains. Und mit 41,5 Millionen US-Dollar, welche die japanische Registry GMO für .shop bei einer ICANN-Auktion hinblättern musste, war die E-Commerce-Endung die teuerste neue Domain-Endung überhaupt. Sie wurde erst kürzlich von .web überflügelt.

Es handelt sich um einen werblichen Beitrag.

Noch viele attraktive Namen unter .shop frei

Seit gestern können nun .shop-Adressen für 49,- EUR pro Jahr bei united-domains registriert werden. Wie der Name schon sagt: .shop eignet sich am besten für Online-Shops. Der Vorteil der neuen Domain-Endung besteht vor allem darin, dass unter den Classic-Domains .com und .de kurze und einprägsame Internetadressen nur noch teuer über den Sekundärmarkt erhältlich sind. Unter .shop hingegen sind noch viele attraktive Namen frei.

Darüber hinaus handelt es sich bei .shop um einen klaren und verständlichen Begriff, der prägnante und sprechende Domain-Namen wie www.schuhe.shop oder www.fahrrad.shop möglich macht. Dies kann indirekt auch positive Effekte für die Suchmaschinenoptimierung haben: Die selbsterklärende Endung wird als Teil eines durchgängig sinnvollen Domain- Namens wahrgenommen, der im Suchmaschinen-Ranking durch größeres Vertrauen und mithin höhere Klickraten ein besseres Ranking erzielt.

geistreich_kampagnenvisual

Gut fürs Marketing

So kann die .shop-Domain für kreative Marketing-Kampagnen und für Start-Ups, die eine gute griffige Domain brauchen, neue Möglichkeiten eröffnen. Aber auch im klassischen Marketing, auf Plakaten oder in Werbespots, ist eine .shop-Adresse ein echter Hingucker. Sie erweckt die Aufmerksamkeit und ist leichter zu merken. Für etablierte Unternehmen wiederum bietet sich die neue Domain als Zweit-Adresse an, beispielsweise als Redirect auf die Hauptseite – nicht zuletzt weil sie sonst ein anderer vorher wegschnappt. Domains sind einmalig und werden nach dem Prinzip „first come, first served“ vergeben.

geistreich_beispiele

Optimistische Prognosen

Anders als so manch andere neue Domain-Endung – man denke nur an .plumbing oder .tires – hat .shop das Zeug, zu einem echten Blockbuster zu werden. Diesen Optimismus teilt auch die japanische Registry GMO, die für die Verwaltung von .shop zuständig ist: Im ersten Jahr plant sie mit 1 Million Registrierungen. Dass dies klappen könnte, unterstreicht auch Sabine Heck, Marketingchefin von united-domains: „.shop war schon in der Sunrise-Phase für Markeninhaber und in der Vorzugsphase ein Riesen-Hit. Für uns stellt .shop eine sinnvolle Erweiterung des Domain-Name-Systems dar. Über kurz oder lang wird sie so selbstverständlich sein wie .com oder .de.“

Hier geht`s zur .shop-Domain bei united-domains >>>

0 Kommentare